Fussball

Plattenhardt glaubt fest an WM-Teilnahme

Auf der linken Abwehrseite ist beim Weltmeister Jonas Hector trotz des Abstiegs mit dem 1. FC Köln gesetzt.

Marvin Plattenhardt schuftet im Training bei der Nationalmannschaft

Marvin Plattenhardt schuftet im Training bei der Nationalmannschaft

Foto: pa

Eppan. Fußball-Nationalspieler Marvin Plattenhardt geht von einer WM-Nominierung aus, der Berliner würde sich in Russland aber ohne Widerwillen auf die Bank setzen. "Ich bin positiv gestimmt und zuversichtlich, dass ich dabei bin", sagte der 26-Jährige im Trainingslager in Eppan im Sport1- und Sky-Interview.

Auf der linken Abwehrseite ist beim Weltmeister Jonas Hector trotz des Abstiegs mit dem 1. FC Köln gesetzt. "Ich werde auf jeden Fall keiner sein, der einen Aufstand macht, wenn er nicht spielen sollte. Ich werde dann zurückstecken und für die Mannschaft da sein", sagte Plattenhardt, der schon die Teilnahme am Trainingslager in Südtirol als "Kindheitstraum" bezeichnete.

Joachim Löw muss bis Montag seinen vorläufigen 27er-Kader um vier Spieler verkleinern. Der Bundestrainer hat stets betont, dass es wichtig sei, die Positionen doppelt besetzt zu haben. Dies spricht für eine WM-Teilnahme Plattenhardts.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.