Testspiel

Hertha schlägt "Icke" Häßlers Club Italia 12:0

Voller Erfolg: Pal Dardais Hertha setzt sich souverän durch. Torhüter Kraft verwandelte einen Elfmeter.

Der Eintritt war frei, 1050 Fans waren ins Amateurstadion gepilgert. Sie erlebten, wie Bundesligist Hertha BSC gegen Bezirksligist Club Italia mit 12:0 (5:0) gewann. Es war ein Nachmittag unter Freunden. Sowohl vor als auch während des Spiels plauderten Hertha-Trainer Pal Dardai und Italia-Kollege Thomas Häßler, Weltmeister von 1990, angeregt.

Dardai hatte seine Profis mit einer Aufgabe in die Partie geschickt: Erzielt der Favorit gegen den Achtligisten weniger als acht Tore, steht am Sonnabend ein Lauftraining auf dem Trainingsplan. Bei acht oder mehr Treffern ist der Sonnabend und der Sonntag trainingsfrei.

Ronny gibt Autogramme

Die Profis hatten zugehört und machten sich fleißig ans Toreschießen. Den Auftakt machte Herthas Neuer, Alexander Esswein, erst in der Vorwoche vom FC Augsburg gekommen, mit seinem ersten Tor im Hertha-Trikot. Schon zur Pause stand es 5:0. Auf der Tribüne gab Publikumsliebling Ronny, dessen Vertrag Hertha Mitte dieser Woche aufgelöst hatte, fleißig Autogramme.

Nach der Pause drehte vor allem Sami Allagui mit vier Toren auf. Dann forderten die Fans in lautstarken "Thomas, Thomas"-Sprechchören Thomas Kraft als Elfmeterschützen. Der Torwart, in diesem Testspiel als rechter Verteidiger aufgeboten, erfüllte den Wunsch. Kraft verwandelte sicher zum 10:0 (73.). Am Ende vermerkte die Anzeigentafel ein 12:0 - die Hertha-Profis hatten sich ein freies Wochenende erarbeitet.

Hertha-Profis erarbeiten sich freien Samstag

Hertha-Trainer Dardai sagte: "Die Jungs haben konzentriert gespielt. Als Training war das für uns optimal."

Thomas Häßler sagte: "Meine Spieler haben heute gesehen, was Handlungsschnelligkeit und professioneller Fußball generell heißt. Aber es hat Spaß gemacht."

Tore: 1:0 Esswein, (9.), 2:0, 3:0 Schieber(13./23.), 4:0 Kurt (37.), 5:0 Stocker (45.), 6:0 und 7:0 Allagui (46./48.), 8:0 Kurt (55.) 9:0 Allagui (63.), 10:0 Kraft (Foulelfmeter/73), 11:0 Allagui (83.), 12:0 Baumjohann (90.).

>>> Das Minutenprotokoll bei "Immer Hertha" <<<

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.