Bundesliga

Hertha verleiht Torwart Gersbeck an Osnabrück

Das Eigengewächs des Berliner Bundesligisten hofft beim Drittligisten auf mehr Spielpraxis - und trifft auf einen alten Bekannten.

Hat bei Hertha einen Vertrag bis 2018: Torwart Marius Gersbeck

Hat bei Hertha einen Vertrag bis 2018: Torwart Marius Gersbeck

Foto: Soeren Stache / picture alliance / dpa

Hertha BSC leiht Torhüter Marius Gersbeck ab der kommenden Saison für ein Jahr an den Drittligisten VfL Osnabrück aus. Gersbeck, der beim Hauptstadtclub noch einen gültigen Kontrakt bis zum 30. Juni 2018 besitzt, soll bei den Niedersachsen weitere Erfahrungen sammeln und wird am kommenden Montag seinen Leihvertrag unterschreiben.

Im Januar dieses Jahres war Gersbeck, der am 20. Juni seinen 21. Geburtstag feiert, auf Leihbasis zum Drittligisten Chemnitzer FC gewechselt, hatte sich dort allerdings nicht als Stammkraft behaupten können.

Wiedersehen mit einem anderen Herthaner

In Osnabrück trifft Gersbeck auf einen alten Bekannten. Mit Anthony Syhre (21), ebenfalls in der Hertha BSC Fußball-Akademie ausgebildet, holte er 2012 die deutsche B-Jugendmeisterschaft sowie 2014 die U19-Europameisterschaft mit der DFB-Auswahl.

Gersbeck, bereits seit 2004 bei Hertha, absolvierte sein einziges Bundesligaspiel im Dezember 2013. Damals gewannen die Berliner überraschend 2:1 bei Borussia Dortmund.