Zweite Liga

Hertha BSC mit 16 Jahre altem Torwart gegen Regensburg

Berlins Zweitligist hat Probleme auf der Torwart-Position. Deshalb sitzt am Abend auch der erst 16-jährige Ben Lundt auf der Bank.

Fußball-Zweitligist Hertha BSC muss unmittelbar vor der Partie am heutigen Freitag gegen Jahn Regensburg (18 Uhr, Berliner Olympiastadion) einen weitere Rückschlag auf der Torwart-Position verkraften.

So meldete der Verein, dass Markus Gersbeck (17) wegen einer fiebrigen Bronchitis für die Partie des dritten Zweitliga-Spieltages ausfällt. Dabei stand Gersbeck überhaupt nur deshalb im 18er-Aufgebot, weil sowohl Stammtorwart Thomas Kraft als auch dessen Stellvertreter Sascha Burchert gesperrt sind.

Im Tor gegen Regensburg wird nun Philip Sprint (19) stehen. Auf der Bank nimmt der erst 16 Jahre alte A-Jugendtorwart Ben Lundt Platz.

Aufstiegsfavorit Hertha BSC ist mit einem Unentschieden und einer Niederlage schlecht in die Saison gestartet. Gegen Jahn Regensburg will die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren.