Großveranstaltung

38. Halbmarathon in Berlin startet mit Anmelderekord

| Lesedauer: 4 Minuten
Andreas Gandzior
Halbmarathon 2017 / Laufen / Berlin

Halbmarathon 2017 / Laufen / Berlin

Foto: Reto Klar

Am Sonntag startet mit dem 38. Halbmarathon die Laufsaison. 36.000 Sportler sind angemeldet – ein neuer Rekord.

Mit dem Start in die neue Arbeitswoche nach den Osterfeiertagen beginnt auch die heiße Phase des 38. Berliner Halbmarathons. Mit dem größten deutschen Halbmarathon und einem der größten weltweit überhaupt beginnt wie jedes Jahr die Saison der Läufer und Inlineskater. Neben dem Rekordfeld von mehr als 34.000 Läuferinnen und Läufern geht wie jedes Jahr auch ein Teil der Weltelite sowie einige der besten deutschen Athleten beim Berliner Halbmarathon am kommenden Sonntag, 8. April, an den Start.

„Es haben sich insgesamt 36.001 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 112 Nationen angemeldet“, sagte Robert Fekl, Sprecher des Organisators, SCC Events. Der 38. Berliner Halbmarathon am 8. April 2018 sei seit Ende November vergangenen Jahres restlos ausverkauft. Das Teilnehmerfeld wird von den 34.482 Läufern dominiert, gefolgt von 1502 Skatern, zwei Rennrollstuhlfahrern und 15 Handbikern.

Der erste Startschuss fällt am kommenden Sonntag auf der Karl-Marx-Allee in Mitte um 9.30 Uhr für die Inlineskater, 25 Minuten später, um 9.55 Uhr werden die Handbiker und Rennrollstuhlfahrer auf die Strecke geschickt.

Von Mitte nach Charlottenburg und zurück

Für die Laufgemeinde beginnt der Lauf-Frühling um 10.05 Uhr. Dann fällt der Startschuss zum 38. Berliner Halbmarathon. Die 21,0975 Kilometer lange Strecke führt von Mitte bis nach Charlottenburg und zurück. Nach dem Start führt die Laufstrecke vorbei am Fernsehturm auf dem Alexanderplatz auf die Karl-Liebknecht-Straße, die Straße Unter den Linden durch das Brandenburger Tor Richtung Westen über die Straße des 17. Juni bis zum Ernst-Reuter-Platz. Dann geht es über die Otto-Suhr-Allee und den Spandauer Damm bis auf die Höhe Schloss Charlottenburg. Dort geht es links in die Schlossstraße. Über die Windscheid-, Droysen- und Nestorstraße führt die Strecke bis zum Kurfürstendamm. Von dort aus geht durch Schöneberg, Kreuzberg und Mitte zurück zum Ziel.

Die Spitzenläufer werden nach einer knappen Stunde im Ziel erwartet, das breite Feld der Läufer nach rund zwei Stunden. Das Zeitlimit liegt bei 3:15 Stunden. Dann holt der „Besenwagen“ die letzten Läufer von der Strecke.

Auch für die Freizeit-Skater und Profis ist der Berliner Halbmarathon der Saisonauftakt und der Start zum German Inline Cup 2018. „Für die Inlineskater ist der Berliner Halbmarathon eines der weltweit größten Rennen über diese Distanz“, sagte Julia Seifert, zuständig für das Inlineskating beim SCC Events. „Für die Profis ist es eine wichtige Standortbestimmung zum Saisonbeginn.“

Sport-Messe Berlin Vital zieht zurück nach Tempelhof

Für den Nachwuchs beginnt am kommenden Wochenende die Saison. Auf der Messe Berlin Vital auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof startet am Sonnabend um 11 Uhr der Bambini-Lauf und um 14 Uhr das Kids Skating. Je nach Alter geht es über unterschiedlich lange Distanzen. Teilnehmer können sich bis kurz vor dem Start anmelden.

Nach zwei Jahren in der Station Berlin in Kreuzberg, zieht die Messe Berlin Vital in diesem Frühjahr zurück an seinen alten Standort nach Tempelhof. Damit ist die Sport- und Gesundheitsmesse die erste Messe überhaupt, die wieder auf dem Rollfeld und in den Hangars stattfindet – Freitag von 11 Uhr bis 20 Uhr statt und am Sonnabend von 9 Uhr bis 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Neu ist, dass größere Taschen, Koffer und andere Gepäckstücke nicht mit auf die Messe genommen werden dürfen. Die Taschengröße darf maximal 55 mal 40 mal 25 Zentimeter betragen. Für größere Taschen gibt es vor Ort eine Gepäckabgabe (zwei Euro).

Für die Veranstaltung müssen wieder zahlreiche Straßen gesperrt werden. Der Start- und Zielbereich auf der Karl-Marx-Allee wird von kommenden Sonnabend 12 Uhr bis Sonntag 21 Uhr zwischen Straußberger Platz und Alexanderstraße gesperrt. Der Kreuzungs-bereich Karl-Marx-Allee, Alexander- straße und Otto-Braun-Straße wird am Sonntag von 8 Uhr bis 16 Uhr gesperrt. Im Bereich des Matthäikirchplatzes und der Sigismundstraße gilt von 7.30 bis 16 Uhr Halteverbot. Dieser Bereich wird ebenso gesperrt. Die Sperrung der Laufstrecke beginnt am Sonntag ab 8.15 Uhr.

Die Polizei richtet am Sonntag eine Verkehrshotline ein. Von 8 Uhr bis 14 Uhr gibt es aktuelle Informationen unter 4664 740 790.