Vorbericht zum Spiel am 03.06.2018 14:00 Uhr

Gipfeltreffen der NOFV-Oberliga

NOFV-Oberliga: SC Staaken – Tennis Borussia Berlin (Sonntag, 14:00 Uhr)

Am Sonntag geht es für Tennis Borussia Berlin zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist SC Staaken nun ohne Niederlage. SC Staaken gewann das letzte Spiel gegen die Reserve des F.C. Hansa Rostock mit 3:0 und liegt mit 53 Punkten weit oben in der Tabelle. Letzte Woche siegte Tennis Borussia Berlin gegen den Charlottenburger FC Hertha 06 mit 2:0. Somit belegt Tennis Borussia Berlin mit 72 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Im Hinspiel gingen beide Mannschaften mit einem 0:0-Unentschieden auseinander.

Nach 31 Spielen weiß SC Staaken 16 Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen auf der Habenseite. Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den Gastgeber wie am Schnürchen (9-3-3). Die letzten Resultate von SC Staaken konnten sich sehen lassen – 13 Punkte aus fünf Partien.

Nur fünfmal gab sich Tennis Borussia Berlin bisher geschlagen. Zuletzt lief es erfreulich für den Gast, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Die Zuschauer dürfte ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft SC Staaken über zweimal pro Partie. Tennis Borussia Berlin aber auch! SC Staaken ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.