Spielbericht zum Spiel am 29.03.2018

FSV Optik Rathenow schlägt SV Altlüdersdorf

NOFV-Oberliga: FSV Optik Rathenow – SV Altlüdersdorf, 3:1 (1:1)

Das Auswärtsspiel des SV Altlüdersdorf endete erfolglos. Gegen FSV Optik Rathenow gab es nichts zu holen. Der Gastgeber gewann die Partie mit 3:1. Der SV Altlüdersdorf war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Das Hinspiel beim Gast hatte FSV Optik Rathenow schlussendlich mit 1:0 für sich entschieden.

Während FSV Optik Rathenow in der Startaufstellung auf Kontinuität setzte, nahm der SV Altlüdersdorf Veränderungen vor und schickte Korczynski für Aktas auf den Platz. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Marcel Hegert sein Team in der dritten Minute. Emre Turan nutzte die Chance für FSV Optik Rathenow und beförderte in der 24. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, beorderte Schiedsrichter Johannes Drößler (Gotha) die Akteure in die Pause. Zum Seitenwechsel ersetzte Murat Turhan von FSV Optik Rathenow seinen Teamkameraden Cüneyt Eral Top. Für das 2:1 und 3:1 war Turhan verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (53./66.). In der 71. Minute stellte der SV Altlüdersdorf personell um: Per Doppelwechsel kamen Hrachik Gevorgyan und Patryk Radoslaw Lukaszewicz auf den Platz und ersetzten Jakub Jan Klimko und Konrad Korczynski. In den 90 Minuten war FSV Optik Rathenow im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der SV Altlüdersdorf und fuhr somit einen 3:1-Sieg ein.

FSV Optik Rathenow ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen den SV Altlüdersdorf verbuchte man bereits den 18. Saisonsieg. Der Defensivverbund von FSV Optik Rathenow steht nahezu felsenfest. Erst 14-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner.

Trotz der Niederlage behält der SV Altlüdersdorf den zehnten Tabellenplatz. Mit 58 Punkten auf der Habenseite herrscht bei FSV Optik Rathenow eitel Sonnenschein. Hingegen ist beim SV Altlüdersdorf nach fünf Spielen ohne Sieg der Wurm drin. Für FSV Optik Rathenow steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag geht es zu Brandenburger SC Süd 05. Der SV Altlüdersdorf tritt am Montag bei Brandenburger SC Süd 05 an.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.