Spielbericht zum Spiel am 02.12.2017

Nächster Erfolg für SV Lichtenberg 47

NOFV-Oberliga: SV Lichtenberg 47 – Malchower SV 90, 2:0 (0:0)

Drei Punkte gingen am Samstag aufs Konto des SV Lichtenberg 47. Der Gastgeber setzte sich mit einem 2:0 gegen Malchower SV 90 durch. Der SV Lichtenberg 47 ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Beim SV Lichtenberg 47 standen diesmal Jahn und Grüneberg statt Banze und Brechler auf dem Platz. Auch Malchower SV 90 veränderte die Startelf und schickte Buschke und Fentzahn für Kornfeld und Pretzer auf das Feld.

Für Robert Quaschning war der Einsatz nach 15 Minuten vorbei. Für ihn wurde Toralf Schult eingewechselt. Bis zur Halbzeit änderte sich am Zählerstand nichts, sodass der SV Lichtenberg 47 und Malchower SV 90 nach 45 Minuten torlos in die Kabinen gingen. Kurz nach dem Wiederanpfiff endete schließlich das Warten der Zuschauer, als Patrick Jahn das 1:0 für den SV Lichtenberg 47 erzielte (53.). Der Treffer von Philipp Grüneberg in der 73. Minute schürte bei Fans und Spielern die Hoffnung auf den Aufstieg. Am Schluss fuhr der SV Lichtenberg 47 gegen Malchower SV 90 auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des SV Lichtenberg 47 ist die funktionierende Defensive, die erst 13 Gegentreffer hinnehmen musste. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der SV Lichtenberg 47 seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her. Mit dem Sieg knüpft der SV Lichtenberg 47 an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der SV Lichtenberg 47 elf Siege und zwei Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Der SV Lichtenberg 47 stabilisiert nach dem Erfolg über Malchower SV 90 die eigene Position im Klassement.

In der Defensive drückt der Schuh bei Malchower SV 90, was in den 38 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. In den letzten fünf Partien ließ der Gast zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich vier. Trotz der Niederlage behält Malchower SV 90 den achten Tabellenplatz. Nächsten Samstag (14:00 Uhr) gastiert der SV Lichtenberg 47 bei SV Victoria Seelow, Malchower SV 90 empfängt zeitgleich FSV Optik Rathenow.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.