Spielbericht zum Spiel am 21.10.2017

FSV Optik Rathenow triumphiert im Gipfeltreffen

NOFV-Oberliga: SV Lichtenberg 47 – FSV Optik Rathenow, 0:2 (0:2)

Mit 0:2 verlor der SV Lichtenberg 47 am vergangenen Samstag zu Hause gegen FSV Optik Rathenow. SV Lichtenberg 47 war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Der SV Lichtenberg 47 veränderte die Startaufstellung im Vergleich zum letzten Spiel auf drei Positionen. Für Hollwitz, Mayoungou und Brechler spielten diesmal Einsiedel, Wahl und Kulecki. FSV Optik Rathenow dagegen setzte auf die gleiche Startelf.

Murat Turhan brachte den SV Lichtenberg 47 in der 16. Minute ins Hintertreffen. Eigentlich war der Gastgeber schon geschlagen, als Jerome Leroy das Leder zum 0:2 über die Linie beförderte (29.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, beorderte Schiedsrichter Tim Ziegler (Straßberg) die Akteure in die Pause. In der 62. Minute stellte der SV Lichtenberg 47 personell um: Per Doppelwechsel kamen Maximilian Schmidt und Philipp Grüneberg auf den Platz und ersetzten Daniel Wahl und Ali Sinan. Den Grundstein für den Sieg über den SV Lichtenberg 47 legte FSV Optik Rathenow bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

Die Situation beim SV Lichtenberg 47 bleibt angespannt. Gegen FSV Optik Rathenow kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. In der Tabelle liegt der SV Lichtenberg 47 nach der Pleite weiter auf dem zweiten Rang.

FSV Optik Rathenow bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der Gast neun Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. Der Ligaprimus führt das Feld nach dem ergatterten Dreier weiter an. Mit nur drei Gegentoren hat FSV Optik Rathenow die beste Defensive der NOFV-Oberliga. Am Samstag muss der SV Lichtenberg 47 bei Torgelower FC Greif ran, zeitgleich wird FSV Optik Rathenow von FC Anker Wismar in Empfang genommen.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.