Vorbericht zum Spiel am 14.10.2017 14:00 Uhr

Topteam SV Lichtenberg 47 will punkten

NOFV-Oberliga: FC Anker Wismar – SV Lichtenberg 47 (Samstag, 14:00 Uhr)

Am kommenden Samstag trifft FC Anker Wismar auf den SV Lichtenberg 47. FC Anker Wismar dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch SV Victoria Seelow zuletzt mit 6:0 abgefertigt. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich der SV Lichtenberg 47 dagegen kürzlich gegen Brandenburger SC Süd 05 zufriedengeben.

Mit zehn Zählern aus sieben Spielen steht FC Anker Wismar momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die bisherige Ausbeute des Gastgebers: drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen.

Mit 20 Punkten aus acht Partien ist der SV Lichtenberg 47 noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Zuletzt lief es erfreulich für den Gast, was elf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Mit 18 geschossenen Toren gehört der SV Lichtenberg 47 offensiv zur Crème de la Crème der NOFV-Oberliga. Der SV Lichtenberg 47 weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sechs Erfolgen, zwei Punkteteilungen und keiner einzigen Niederlage vor.

FC Anker Wismar hat mit dem SV Lichtenberg 47 eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der SV Lichtenberg 47 ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den dritten Platz. Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über zwei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. FC Anker Wismar steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des SV Lichtenberg 47 bedeutend besser als die von FC Anker Wismar.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.