Spielbericht zum Spiel am 16.09.2017

SV Lichtenberg 47 bastelt weiter am Traumstart

NOFV-Oberliga: SV Lichtenberg 47 – Charlottenburger FC Hertha 06, 2:1 (1:1)

Für den Charlottenburger FC Hertha 06 gab es in der Auswärtspartie gegen den SV Lichtenberg 47 nichts zu holen. Der Charlottenburger FC Hertha 06 verlor mit 1:2. Den großen Hurra-Stil ließ der SV Lichtenberg 47 vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Im Vergleich zum letzten Ligaspiel standen beim Charlottenburger FC Hertha 06 fünf neue Spieler in der Startelf. Eryigit, Temel, Silva Magalhaes, Sagir und Samardzic ersetzten Aydin, Nguyen, Alkan, Sternberg und Raychouni.

Das 1:0 des Gasts bejubelte Can Eryigit (39.). Der SV Lichtenberg 47 hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Nils Fiegen den Ausgleich (42.). Ein Sieger war zur Pause noch nicht auszumachen, sodass beide Teams das Spiel noch für sich entscheiden konnten. Bei einem Doppelwechsel in der 61. Minute lösten Daniel Wahl und Richard Max Ohlow die Teamkollegen Kiminu Mayoungou und Eric Zech auf dem Feld ab. Patrick Jahn, der von der Bank für Gelicio Aurelio Banze kam, sollte für neue Impulse beim SV Lichtenberg 47 sorgen (74.). Jahn sicherte dem SV Lichtenberg 47 vor 268 Zuschauern in der 89. Minute das zweite Tor. Am Schluss siegte der SV Lichtenberg 47 gegen den Charlottenburger FC Hertha 06.

Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der der SV Lichtenberg 47 ungeschlagen ist. Der SV Lichtenberg 47 setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon fünf Siege auf dem Konto. Der SV Lichtenberg 47 hat nach dem Erfolg weiterhin die Rolle des Führenden inne. In der Defensive des SV Lichtenberg 47 greifen die Räder ineinander, sodass der SV Lichtenberg 47 im bisherigen Saisonverlauf erst dreimal einen Gegentreffer einsteckte.

Der Charlottenburger FC Hertha 06 hat das Pech weiterhin gepachtet. In diesem Spiel setzte es bereits die dritte Pleite am Stück. Der Charlottenburger FC Hertha 06 musste sich nun schon dreimal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Charlottenburger FC Hertha 06 insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Trotz der Niederlage bleibt der Charlottenburger FC Hertha 06 auf Platz zwölf. In der Defensive drückt der Schuh beim Charlottenburger FC Hertha 06, was in den 13 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) reist der SV Lichtenberg 47 zu SC Staaken, gleichzeitig begrüßt der Charlottenburger FC Hertha 06 FSV Optik Rathenow auf heimischer Anlage.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.