Vorbericht zum Spiel am 23.04.2017 14:00 Uhr

Krisenteam will punkten

NOFV-Oberliga: FC Strausberg – Tennis Borussia Berlin (Sonntag, 14:00 Uhr)

Am kommenden Sonntag trifft FC Strausberg auf Tennis Borussia Berlin. FC Strausberg trennte sich im vorigen Match 1:1 vom SV Altlüdersdorf. Tennis Borussia Berlin dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch die Zweitvertretung des F.C. Hansa Rostock zuletzt mit 4:0 abgefertigt. Ein Tor machte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied. Tennis Borussia Berlin siegte mit 3:2.

FC Strausberg entschied kein einziges der letzten sieben Spiele für sich. Der Gastgeber muss sich ohne Zweifel um seine Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. FC Strausberg ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal vier Punkte fuhr FC Strausberg bisher ein. Nach 22 Spielen weiß FC Strausberg drei Siege, acht Unentschieden und elf Niederlagen auf der Habenseite. FC Strausberg krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 15. Die Ausbeute der Offensive ist bei FC Strausberg verbesserungswürdig, was man an den erst 28 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann.

Die Bilanz von Tennis Borussia Berlin nach 22 Begegnungen setzt sich aus elf Erfolgen, vier Remis und sieben Pleiten zusammen. Der Gast hat 37 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier. Auf FC Strausberg wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit von Tennis Borussia Berlin doch bedeutend besser als die Saison von FC Strausberg.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.