Vorbericht zum Spiel am 01.04.2017 14:00 Uhr

Topspiel der Woche

NOFV-Oberliga: SV Lichtenberg 47 – Tennis Borussia Berlin (Samstag, 14:00 Uhr)

Am Samstag geht es für Tennis Borussia Berlin zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der SV Lichtenberg 47 nun ohne Niederlage. Der SV Lichtenberg 47 muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich Tennis Borussia Berlin dagegen kürzlich gegen den SV Altlüdersdorf zufriedengeben. Im Hinspiel fand sich beim Stand von 1:1 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

In den letzten fünf Spielen ließ sich der SV Lichtenberg 47 selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Zu den zwölf Siegen und drei Unentschieden gesellen sich beim Gastgeber fünf Pleiten. Mit 39 Punkten auf der Habenseite steht der SV Lichtenberg 47 derzeit auf dem dritten Rang. Offensiv kann dem SV Lichtenberg 47 in der NOFV-Oberliga kaum jemand das Wasser reichen, was die 56 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Sechsmal ging Tennis Borussia Berlin bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen. Der Gast rangiert mit 31 Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus.

Die Offensive des SV Lichtenberg 47 kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert der SV Lichtenberg 47 im Schnitt. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Tennis Borussia Berlin belegt einen guten vierten Platz in der Auswärts-, der SV Lichtenberg 47 einen ebenso guten zweiten Platz in der Heimtabelle. Tennis Borussia Berlin steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.