Spielbericht zum Spiel am 23.09.2016

Tennis Borussia Berlin bringt Führung nicht über die Zeit

NOFV-Oberliga: Tennis Borussia Berlin – SV Lichtenberg 47, 1:1 (1:0)

Tennis Borussia Berlin und der SV Lichtenberg 47 trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Tennis Borussia Berlin erwies sich gegen den SV Lichtenberg 47 als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Rifat Gelici bewies in Minute 35 Vollstreckerqualitäten und brachte den Ball über die Linie. Mit der Führung für Tennis Borussia Berlin ging es in die Kabine. Der SV Lichtenberg 47 kam durch ein Eigentor von Tennis Borussia Berlin in der 90. Minute zum Ausgleich. Letztlich gingen Tennis Borussia Berlin und der SV Lichtenberg 47 mit jeweils einem Punkt auseinander.

Das Unentschieden hat Auswirkungen auf die Tabelle, in der Tennis Borussia Berlin nun auf dem dritten Platz steht. Die Verteidigung des Gastgebers steht noch nicht so sicher wie gewünscht: Sieben Gegentreffer musste sie in dieser Saison hinnehmen. Tennis Borussia Berlin ist seit drei Spielen unbezwungen.

Mit dem Dreier springt der SV Lichtenberg 47 auf den ersten Platz der NOFV-Oberliga. Mit beeindruckenden 20 Treffern stellt der Gast den besten Angriff der NOFV-Oberliga. Der Tabellenführer blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus. Nächsten Freitag (19:30 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen von Tennis Borussia Berlin und SV Victoria Seelow. Als Nächstes steht der SV Lichtenberg 47 dem SV Altlüdersdorf gegenüber (Montag, 14:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.