Spielbericht zum Spiel am 10.06.2018

Klatsche bei SFC Stern 1900 II

Landesliga Berlin Staffel 2: SFC Stern 1900 II – FC Nordost Berlin, 5:0 (1:0)

Bei der Reserve von SFC Stern 1900 holte sich FC Nordost Berlin eine 0:5-Schlappe ab. Im Hinspiel hatte sich SFC Stern 1900 II als keine große Hürde erwiesen und mit 2:5 verloren.

SFC Stern 1900 II ging diese Partie mit sechs Veränderungen in der Startelf an. So standen heute Kuhn, Yanar, Olsowski, Fashwal, Korovay und Aktasoglu für Turan, Sönmez, Haupt, Berners, Manshardt und Chiotis auf dem Feld.

Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Taha Fashwal das 1:0 zugunsten von SFC Stern 1900 II (40.). Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. Eine starke Leistung zeigte Fashwal, der sich mit einem Doppelpack für SFC Stern 1900 II meldete (53./64.). Wenig später kamen Ronny Ritter und Sebastian Timm per Doppelwechsel für Sebastian Brodda und Tizian Piepenhagen auf Seiten von FC Nordost Berlin ins Match (65.). Der vierte Streich von SFC Stern 1900 II war Giuseppe Maniscalco vorbehalten (66.). Jonas Krohm überwand den gegnerischen Schlussmann zum 5:0 für SFC Stern 1900 II (71.). Am Ende kam SFC Stern 1900 II gegen FC Nordost Berlin zu einem verdienten Sieg.

In den letzten fünf Partien ließ SFC Stern 1900 II zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich drei. Nach 29 absolvierten Begegnungen nimmt SFC Stern 1900 II den 15. Platz in der Tabelle ein.

In 14 ausgetragenen Spielen kam FC Nordost Berlin in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus. Der Gast musste sich nun schon 25-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Tabellenletzte insgesamt auch nur einen Sieg und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Mit erschreckenden 125 Gegentoren stellt FC Nordost Berlin die schlechteste Abwehr der Liga. FC Nordost Berlin bleibt die defensivschwächste Mannschaft der Landesliga Berlin Staffel 2. Kommende Woche tritt SFC Stern 1900 II bei B.W. Hohen Neuendorf an (Sonntag, 14:00 Uhr), am gleichen Tag genießt FC Nordost Berlin Heimrecht gegen 1.FC Neukölln.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.