Spielbericht zum Spiel am 11.03.2018

SFC Stern 1900 II seit fünf Spielen ohne Sieg

Landesliga Berlin Staffel 2: SFC Stern 1900 II – SSC Teutonia 99, 0:3 (0:0)

Durch ein 3:0 holte sich SSC Teutonia 99 drei Punkte bei der Reserve von SFC Stern 1900. Das Hinspiel bei SSC Teutonia 99 hatte SFC Stern 1900 II schlussendlich mit 2:1 gewonnen. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Bei SSC Teutonia 99 kam zu Beginn der zweiten Hälfte Steffen Steudte für Jonas Friebe in die Partie. Das 1:0 des Gastes durfte Alexander Gerhardt bejubeln (55.). Gianluca Huster ließ sich in der 87. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:0 für SSC Teutonia 99. Martin Schmidt stellte in den Schlussminuten schließlich noch einen Treffer für SSC Teutonia 99 sicher (90.). Am Ende nahm SSC Teutonia 99 bei SFC Stern 1900 II einen Auswärtssieg mit.

Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte SFC Stern 1900 II die fünfte Pleite am Stück. Die Ausbeute der Offensive ist beim Gastgeber verbesserungswürdig, was man an den erst 23 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Durch diese Niederlage fällt SFC Stern 1900 II in die Abstiegszone auf Platz 14.

Nach fünf sieglosen Spielen ist SSC Teutonia 99 wieder in die Erfolgsspur eingebogen. SSC Teutonia 99 bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, fünf Unentschieden und neun Pleiten. SSC Teutonia 99 bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem elften Platz. Kommende Woche tritt SFC Stern 1900 II bei SF Johannisthal an (Sonntag, 14:30 Uhr), am gleichen Tag genießt SSC Teutonia 99 Heimrecht gegen FC Nordost Berlin.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.