Spielbericht zum Spiel am 11.03.2018

Klare Niederlage für B.W. Hohen Neuendorf

Landesliga Berlin Staffel 2: B.W. Hohen Neuendorf – FC Spandau, 1:4 (0:2)

Durch ein 4:1 holte sich FC Spandau drei Punkte bei B.W. Hohen Neuendorf. B.W. Hohen Neuendorf war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Das Hinspiel hatte FC Spandau für sich entschieden und einen 5:3-Sieg gefeiert.

Die Formation des letzten Spiels stellte der Ligaprimus diesmal auf zwei Positionen um. Für Mannah und Okuma spielten Jaballah und Schmidt. Die Weichen auf Sieg für FC Spandau stellte Ayham Alraai, der in Minute 15 zur Stelle war. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Hamdi Chamkhi das 2:0 nach (45.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Aufgegeben hatte B.W. Hohen Neuendorf dieses Spiel noch nicht. So gelang Dennis Behrendt in der 63. Spielminute der Anschlusstreffer zum 1:2. Der Gastgeber musste den Treffer von Tim Meyer zum 3:1 hinnehmen (69.). Tanju Demirkol war es, der kurz vor Ultimo das 4:1 besorgte und FC Spandau inklusive Anhang damit von höheren Gefilden träumen lässt (85.). Als Schiedsrichter Deniz Aylin Acur die Begegnung schließlich abpfiff, war B.W. Hohen Neuendorf vor heimischer Kulisse mit 1:4 geschlagen.

Die Misere von B.W. Hohen Neuendorf hält an. Insgesamt kassierte B.W. Hohen Neuendorf nun schon vier Niederlagen am Stück. B.W. Hohen Neuendorf musste sich nun schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da B.W. Hohen Neuendorf insgesamt auch nur vier Siege und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. In der Defensivabteilung von B.W. Hohen Neuendorf knirscht es weiter gewaltig, weshalb B.W. Hohen Neuendorf weiter im Schlamassel steckt.

Elf Spiele währt bereits die Serie, in der FC Spandau ungeschlagen ist. Die Saison von FC Spandau verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat FC Spandau nun schon 14 Siege und zwei Remis auf dem Konto, während es erst zwei Niederlagen setzte. Die Offensive von FC Spandau in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 52-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Auch B.W. Hohen Neuendorf gelang dies heute nicht besonders gut. FC Spandau übernimmt mit dem Sieg gegen B.W. Hohen Neuendorf die Tabellenführung. Als Nächstes steht für B.W. Hohen Neuendorf eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:00 Uhr) geht es gegen SC Gatow. FC Spandau empfängt – ebenfalls am Sonntag – SC Charlottenburg.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.