Vorbericht zum Spiel am 04.02.2018 14:30 Uhr

1.FC Neukölln will den ersten Heimsieg

Landesliga Berlin Staffel 2: 1.FC Neukölln – FC Nordost Berlin (Sonntag, 14:30 Uhr)

Am Sonntag trifft 1.FC Neukölln auf FC Nordost Berlin. Bei SF Johannisthal gab es für 1.FC Neukölln am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:2-Niederlage. Auch FC Nordost Berlin erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:4 als Verlierer im Duell mit B.W. Hohen Neuendorf hervor.

1.FC Neukölln verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des Gastgebers. Auf heimischem Rasen schnitt 1.FC Neukölln jedenfalls ziemlich schwach ab (0-0-6). 1.FC Neukölln holte aus den bisherigen Partien drei Siege, drei Remis und sieben Niederlagen. Der Angriff ist bei 1.FC Neukölln die Problemzone. Nur 18 Treffer erzielte 1.FC Neukölln bislang.

FC Nordost Berlin muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der Gast nur eines der letzten fünf Spiele gewann. Auf fremden Plätzen läuft es für das Schlusslicht bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Ein Sieg und drei Remis stehen neun Pleiten in der Bilanz von FC Nordost Berlin gegenüber. FC Nordost Berlin besetzt mit sechs Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden von FC Nordost Berlin liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 44 Gegentreffer fing. FC Nordost Berlin steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.