Spielbericht zum Spiel am 17.06.2018

SK Türkyurt 1989 e.V beendet Saison mit einem Paukenschlag

Landesliga Berlin Staffel 1: BSV Hürtürkel – SK Türkyurt 1989 e.V, 4:19

SK Türkyurt 1989 e.V beendet die Saison mit einem Paukenschlag und schickt BSV Hürtürkel mit einem vernichtenden 19:4 vom Platz. BSV Hürtürkel war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. SK Türkyurt 1989 e.V hatte mit 9:2 gewonnen.

Mit dem Schlusspfiff durch Sebastian Spicher siegte der Gast gegen BSV Hürtürkel.

Kassensturz zum Saisonabschluss: Für BSV Hürtürkel steht kein einziger Sieg, dagegen aber 30 Niederlagen in 30 Spielen zu Buche. Die Heimmannschaft hatte einfach keiner Mannschaft etwas entgegenzusetzen. Das Schlusslicht absolvierte eine dürftige Spielzeit, an deren Ende der Abstieg steht. Gäbe es einen Titel für die löchrigste Defensive, bekäme ihn BSV Hürtürkel. Mit 292 Gegentoren kassierte BSV Hürtürkel die meisten Treffer.

Sechs Punkte aus fünf Spielen, so lautet die jüngste Bilanz von SK Türkyurt 1989 e.V der nun abgeschlossenen Saison. SK Türkyurt 1989 e.V beendet die Saison mit insgesamt zwölf Siegen, vier Remis und 14 Pleiten. Zum Ende des Fußballjahres bekleidet SK Türkyurt 1989 e.V den zehnten Tabellenplatz. Die Abwehr von SK Türkyurt 1989 e.V war in dieser Saison mitunter ein Torso, was die insgesamt 82 Gegentreffer untermauern.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.