Vorbericht zum Spiel am 23.04.2017 15:00 Uhr

SpVgg Hellas-Nordwest heimstark

Landesliga Berlin Staffel 1: SpVgg Hellas-Nordwest – SSC Teutonia 99 (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am Sonntag trifft SpVgg Hellas-Nordwest auf SSC Teutonia 99. Hinter SpVgg Hellas-Nordwest liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen Köpenicker SC verbuchte man einen 5:0-Erfolg. Der letzte Auftritt von SSC Teutonia 99 verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:2-Niederlage gegen Wittenauer SC Concordia. SSC Teutonia 99 kam im Hinspiel gegen SpVgg Hellas-Nordwest zu einem knappen 1:0-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Zuletzt lief es erfreulich für SpVgg Hellas-Nordwest, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Neun Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus beim Gastgeber. Die Bilanz von SpVgg Hellas-Nordwest nach 22 Begegnungen setzt sich aus 15 Erfolgen, zwei Remis und fünf Pleiten zusammen. SpVgg Hellas-Nordwest belegt mit 47 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz.

Der aktuelle Ertrag von SSC Teutonia 99 zusammengefasst: elfmal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und neun Niederlagen. Der Gast rangiert mit 35 Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus. Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über zwei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. SSC Teutonia 99 steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von SpVgg Hellas-Nordwest bedeutend besser als die von SSC Teutonia 99.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.