Spiel gegen Dänemark

Berliner Hooligans rufen zu Gewalt gegen Polen bei EM auf

Ein Berliner Hooligan ruft bei Facebook dazu auf, zum EM-Spiel Deutschland gegen Dänemark zu fahren, um zu randalieren.

Berliner Hooligans planen nach einem Zeitungsbericht offenbar Randale beim Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Dänemark am morgigen Sonntag in Lemberg. Spezialkräfte des Landeskriminalamtes versuchten derzeit, dies zu verhindern, schrieb die „Berliner Zeitung“. Am Freitag habe es bereits Durchsuchungen bei einem 49-Jährigen aus Steglitz gegeben.

Der Mann soll auf seiner Facebook-Seite dazu aufgerufen haben, den „Polenpennern ins Gehirn zu treten“. Außerdem heißt es den Angaben zufolge weiter: „Es wird Zeit, dass wir uns zeigen.“ Ein Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft bestätigte dem Blatt, dass gegen den 49-Jährigen wegen Aufrufs zu Straftaten ermittelt werde. Er habe sich bei den Durchsuchungen geständig gezeigt, bleibe aber auf freiem Fuß.

Die Staatsanwaltschaft war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

( dapd/nbo )