Spielbericht zum Spiel am 03.06.2018

TUS Makkabi gewinnt hoch gegen SFC Stern

Berlin-Liga: TUS Makkabi – SFC Stern, 4:0 (1:0)

Erfolglos ging der Auswärtstermin von SFC Stern bei TUS Makkabi über die Bühne. SFC Stern verlor das Match mit 0:4. Das Hinspiel hatte SFC Stern mit 4:1 für sich entschieden.

Während TUS Makkabi auf die Startelf des Vorspieltages setzte, begannen das Spiel bei SFC Stern Schrade und Wobeser statt Rohana und Cakin. In der elften Minute erzielte Godbless Onaiwu Igbinigie das 1:0 für TUS Makkabi. Nach nur 27 Minuten verließ Hassan Berjaoui von SFC Stern das Feld, Simon Schrade kam in die Partie. Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung von TUS Makkabi in die Kabine. Anstelle von Nico Samuel Wobeser war nach Wiederbeginn Tim Grabow für SFC Stern im Spiel. Tomislav Dakic versenkte die Kugel zum 2:0 für TUS Makkabi (52.) Den Vorsprung des Gastgebers ließ Igbinigie in der 62. Minute anwachsen. Maxim Matusczyk besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für TUS Makkabi (81.). Am Schluss gewann TUS Makkabi gegen SFC Stern.

Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte TUS Makkabi seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her. TUS Makkabi bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt 14 Siege, ein Unentschieden und 17 Pleiten. Trotz des Sieges bleibt TUS Makkabi auf Platz elf.

SFC Stern baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. In der Tabelle liegt der Gast nach der Pleite weiter auf dem fünften Rang. Vor heimischem Publikum trifft TUS Makkabi am nächsten Sonntag auf Berliner SC, während SFC Stern am selben Tag BFC Preussen in Empfang nimmt.

Dieser Artikel wurde auf der Grundlage von Daten automatisch generiert.