Eredivisie

Heracles Almelo trennt sich von deutschem Trainer Wormuth

dpa
Der Deutsche Frank Wormuth ist nicht länger des niederländischen Erstligisten Heracles Almelo.

Der Deutsche Frank Wormuth ist nicht länger des niederländischen Erstligisten Heracles Almelo.

Foto: dpa

Almelo. Der niederländische Erstligist Heracles Almelo hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem deutschen Trainer Frank Wormuth getrennt und wird ohne ihn in die Playoffs um den Verbleib in der höchsten Profiklasse gehen. Das entschied die Vereinsführung.

Bei den Spielen um Abstieg oder Verbleib in der Ehrendivision werde Assistenztrainer René Kolmschot den Platz von Wormuth einnehmen. Nach Gesprächen mit Trainer, Stab und Spielern sei deutlich geworden, "dass das Vertrauen nicht ausreicht, um diese Play-Offs mit Frank als Haupttrainer zu starten", erklärte der Verein im Osten des Landes. Heracles hatte am Sonntag am letzten Spieltag auf eigenem Platz 1:3 gegen Sparta Rotterdam verloren und damit nur Platz 16 erreicht.

Wormuth hatte bereits im Januar bekanntgegeben, am Ende der Saison zum FC Groningen zu wechseln. Er hatte Heracles zur Saison 2018/19 übernommen. Zuvor war er zehn Jahre lang beim Deutschen Fußball-Bund tätig gewesen, unter anderem in der Trainerausbildung.

© dpa-infocom, dpa:220516-99-311215/2

( dpa )