Serie A

Inter Mailand büßt durch 2:2 im Top-Spiel in Rom Punkte ein

Im Serie-A-Topspiel AS Rom gegen Inter Mailand gab es keinen Sieger.

Im Serie-A-Topspiel AS Rom gegen Inter Mailand gab es keinen Sieger.

Foto: dpa

Rom. Inter Mailand hat im Fernduell mit dem Stadtrivalen AC Mailand um die Tabellenspitze in der italienischen Fußball-Meisterschaft einen Rückschlag erlitten.

Im Topspiel des 17. Spieltages gab der Tabellenzweite eine 2:1-Führung noch aus der Hand und kam beim Dritten AS Rom zu einem 2:2 (0:1). Nach dem 1:0 für die Römer durch Lorenzo Pellegrini (17.) hatten Milan Skriniar (56.) und der ehemalige Dortmunder Profi Achraf Hakimi (63.) die Partie vorübergehend zugunsten der Gäste gedreht. Doch Gianluca Mancini (86.) sorgte kurz vor Schluss für das 2:2.

Inter hat als Zweiter in der Serie A nun drei Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen AC Mailand, der am Samstag den FC Turin mit 2:0 (2:0) bezwungen hatte. AS Rom liegt weitere drei Zähler hinter Inter auf dem dritten Platz. Dahinter folgt Meister Juventus Turin, der gegen US Sassuolo 3:1 (0:0) gewann. Superstar Cristiano Ronaldo erzielte das dritte Tor für Juve.

© dpa-infocom, dpa:210110-99-968730/3