AC Mailand

Ibrahimovic spielt auch "mit Zigarette im Mund" stark

Hat den Ruf ein Kämpfer zu sein: Zlatan Ibrahimovic von AC Mailand.

Hat den Ruf ein Kämpfer zu sein: Zlatan Ibrahimovic von AC Mailand.

Foto: dpa

Rom. Seine Corona-Infektion hat dem Kämpferruf des schwedischen Fußballprofis Zlatan Ibrahimovic anscheinend wenig geschadet.

Der italienische Ex-Fußballspieler Christian Vieri sagte der Zeitung "Gazzetta dello Sport" über den Profi des AC Mailand: "Ein Typ, der sagt, Covid habe eine schlechte Idee gehabt, ihn herauszufordern, der ist im Kopf stärker als alle anderen: Er spielt das Derby mit einer Zigarette im Mund, glauben Sie mir." Am 17. Oktober tritt das Team von Ibrahimovic gegen Inter Mailand an.

Der 39 Jahre alte Star-Angreifer der Serie A hatte rund zwei Wochen in Corona-Quarantäne verbracht. Als seine Infektion bekannt wurde, schrieb er auf Twitter: "Covid hat den Mut gehabt, mich herauszufordern. Schlechte Idee". Vor knapp einer Woche machte er seine Gesundung publik.

© dpa-infocom, dpa:201015-99-959678/2