PSG-Stars

Neymar will auch zu Olympia - Duell mit Teamkollege Mbappé?

Kylian Mbappe (l) und Neymar wollen beide bei den Olympischen Spielen dabei sein.

Kylian Mbappe (l) und Neymar wollen beide bei den Olympischen Spielen dabei sein.

Foto: dpa

Paris. Beim olympischen Fußball-Turnier in Tokio könnten zwei der größten Stars im Einsatz sein - zum Leidwesen von Paris Saint-Germain. Nach Frankreichs Torjäger Kylian Mbappé hat auch der brasilianische Offensivstar Neymar sein Interesse angemeldet.

Auf die Frage, ob er bei der Copa America (12. Juni bis 12. Juli) oder bei Olympia (22. Juli bis 8. August) spielen werde, antwortete der teuerste Fußballer der Welt nach dem 3:3 von PSG gegen die AS Monaco am Sonntag: "Ich würde gerne beides spielen, aber das wird schwierig. Ich muss schauen und mit dem Club sprechen, aber ich möchte der brasilianischen Mannschaft helfen."

Schon 2016 habe er bei beiden Turnieren spielen wollen, aber der FC Barcelona habe damals sein Veto eingelegt. Schließlich bestritt Neymar das olympische Fußball-Turnier und führte sein Land vor heimischer Kulisse im Finale gegen Deutschland zur Goldmedaille. Der Ausnahmetechniker verwandelte dabei den entscheidenden Elfmeter.

Zuvor hatte PSG-Teamkollege Mbappé bereits große Lust auf einen Einsatz in Tokio gezeigt. Der Torjäger ist aber als feste Größe von Weltmeister Frankreich bei der EM eingeplant.