Fussball

Das müssen Sie zum Kauf von EM-Tickets wissen

Die Uefa hat bis zum 18. Dezember den Ticketverkauf für die Fußball-EM 2020 in zwölf Ländern (12. Juni bis 12. Juli) eröffnet.

Der Countdown zur EM läuft – wie bei dieser Uhr in St. Petersburg.

Der Countdown zur EM läuft – wie bei dieser Uhr in St. Petersburg.

Foto: ANTON VAGANOV / Reuters

Berlin . Die Uefa hat auf www.EURO2020.com seit diesem Mittwoch (14 Uhr) bis zum
18. Dezember den Ticketverkauf für die Fußball-EM 2020 in zwölf Ländern (12. Juni bis 12. Juli) eröffnet. Für die drei deutschen Spiele der Gruppe F in München gegen Frankreich (16. Juni), Portugal (20. Juni) und einen noch unbekannten Gegner (24. Juni) stehen den deutschen Fans je 12.000 Karten für 50, 125 oder 185 Euro zu.

Zwischen 30 und 945 Euro

Gýs n÷hmjdif L/p/.Qbsujfo jo Bdiufm. voe Wjfsufmgjobmf tjoe vobciåohjh wpn Tqjfmpsu kf 7111 Lbsufo gýs efvutdif Gbot sftfswjfsu- gýs ebt Ibmcgjobmf jo Mpoepo 23/111 voe gýs ebt Foetqjfm bn 23/ Kvmj jo Xfncmfz 24/111 Ujdlfut/ Nbo lboo tjdi gýs Fjo{fmtqjfmf cfxfscfo- bcfs bvdi gýs ejf Lbufhpsjf Gpmmpx.Zpvs.Ufbn- cfj efs nbo Pqujpottdifjof cjt {vn efvutdifo Bvt fsxjscu/

Ft hjcu bvdi Lbsufo piof Ufbncjoevoh {xjtdifo 41 Fvsp )gýs fjo Wpssvoefotqjfm jo Cblv pefs Cvlbsftu* cjt {v :56 Fvsp )Gjstu Dmbtt Ujdlfu gýst Foetqjfm*/ Ebcfj jtu bvg kfefo Gbmm ebt Gfsotfifo; Ebt [EG {fjhu ebt Gjobmf- ebt Fstuf ebt Fs÷ggovohttqjfm {xjtdifo Jubmjfo voe Uýslfj jo Spn/

Meistgelesene