Fussball

Das müssen Sie zum Kauf von EM-Tickets wissen

Die Uefa hat bis zum 18. Dezember den Ticketverkauf für die Fußball-EM 2020 in zwölf Ländern (12. Juni bis 12. Juli) eröffnet.

Der Countdown zur EM läuft – wie bei dieser Uhr in St. Petersburg.

Der Countdown zur EM läuft – wie bei dieser Uhr in St. Petersburg.

Foto: ANTON VAGANOV / Reuters

Berlin . Die Uefa hat auf www.EURO2020.com seit diesem Mittwoch (14 Uhr) bis zum
18. Dezember den Ticketverkauf für die Fußball-EM 2020 in zwölf Ländern (12. Juni bis 12. Juli) eröffnet. Für die drei deutschen Spiele der Gruppe F in München gegen Frankreich (16. Juni), Portugal (20. Juni) und einen noch unbekannten Gegner (24. Juni) stehen den deutschen Fans je 12.000 Karten für 50, 125 oder 185 Euro zu.

Zwischen 30 und 945 Euro

Für mögliche K.o.-Partien in Achtel- und Viertelfinale sind unabhängig vom Spielort je 6000 Karten für deutsche Fans reserviert, für das Halbfinale in London 12.000 und für das Endspiel am 12. Juli in Wembley 13.000 Tickets. Man kann sich für Einzelspiele bewerben, aber auch für die Kategorie Follow-Your-Team, bei der man Optionsscheine bis zum deutschen Aus erwirbt.

Es gibt auch Karten ohne Teambindung zwischen 30 Euro (für ein Vorrundenspiel in Baku oder Bukarest) bis zu 945 Euro (First Class Ticket fürs Endspiel). Dabei ist auf jeden Fall das Fernsehen: Das ZDF zeigt das Finale, das Erste das Eröffnungsspiel zwischen Italien und Türkei in Rom.