Europa-League-Qualifikation

Eintracht Frankfurt gegen RC Straßburg live im TV & Stream

Play-Off-Rückspiel: Eintracht Frankfurt empfängt am Donnerstag Racing Straßburg. Alle Infos zu TV-Termin, Ticker & Livestream.

Europa League: Am Donnerstag empfängt die Eintracht im Play-Off-Rückspiel den RC Straßburg

Europa League: Am Donnerstag empfängt die Eintracht im Play-Off-Rückspiel den RC Straßburg

Foto: dpa

Eintracht Frankfurt muss um den Einzug in die Europa-League-Gruppenphase bangen. Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter verlor das Play-Off-Hinspiel beim französischen Club RC Straßburg knapp mit 0:1 (0:1). Lucien Zohi erzielte in der 33. Minute den Siegtreffer für die Elsässer. Die Hessen benötigen vor heimischer Kulisse im Rückspiel am Donnerstag (29. August, Anstoß 20.30 Uhr) eine deutliche Leistungssteigerung, um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League zu schaffen.

Wird das Spiel der Eintracht im Free-TV übertragen?

Nach den erfolgreichen TV-Abenden der Vorsaison, begleitet der TV-Sender Nitro Eintracht Frankfurt nun auch bei der Qualifikation für die Europa League 2019/2020 und zeigt das Rückspiel gegen Racing Straßburg im Free-TV. Nitro hatte in der vergangenen Saison der Europa League sehr erfolgreich acht Spiele der Gruppenphase und das Achtelfinalhinspiel von Eintracht Frankfurt gegen Inter Mailand live ausgestrahlt.

Nitro beginnt mit der Übertragung des Play-Off-Rückspiels am Donnerstag (29. August) um 20.15 Uhr. Im Studio moderiert Laura Wontorra. Pünktlich zum Anstoß um 20.30 Uhr meldet sich Kommentator Marco Hagemann aus der Frankfurter Commerzbank-Arena.

Gibt es einen Liveticker zum Europa-League-Spiel

Fußball-Interessierte können die Partie auch via Liveticker verfolgen. Wir bieten Ihnen alle Höhepunkte des Europa-League-Spiels. Ob Tor, Ecke, Freistoß, Elfmeter oder Foul - der Liveticker informiert Sie topaktuell darüber, was im Stadion gerade passiert.

>>> Hier geht es zum Liveticker: Eintracht Frankfurt vs. RC Straßburg

Lesen Sie auch:

Frankfurt droht Europa League zu verpassen

Das ist der wohl größte Schalke-Fan des Nordens

BVB-Geschäftsführer Watzke zieht DFL-Kandidatur zurück