FUSSBALL

Union spielt in Aue besser als Hertha

Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Union fehlen in Aue nur fünf Minuten zum Sieg.

Union-Stürmer Anthony Ujah, hier ein Archivfoto, erzielte für die Eisernen das 1:0 in Aue.

Union-Stürmer Anthony Ujah, hier ein Archivfoto, erzielte für die Eisernen das 1:0 in Aue.

Foto: Foto: Kern / Bongarts/Getty Images

Aue .. Der 1. FC Union Berlin hat in der Vorbereitung auf die neue Saison einen kleinen Dämpfer kassiert. Der Bundesliga-Aufsteiger kam im Duell beim Zweitligisten Erzgebirge Aue zu einem 1:1 (1:0). Im fünften Testspiel blieb Union erstmals ohne Sieg. Aue startet aber bereits in der kommenden Woche (28. Juli) bei Greuther Fürth in die Zweitliga-Saison und ist in der Vorbereitung entsprechend weiter.

Union spielte eine weitgehend dominante erste Halbzeit. Zugang Anthony Ujah traf für die Eisernen per Kopf, die Vorlage kam von Marcus Ingvartsen (17. Minute). Der Favorit war über weite Strecken überlegen und ließ mehrere gute Gelegenheiten aus. Nach der Pause kamen die Hausherren auf. Christoph Daferner glich mit einem Kopfball-Treffer zum 1:1 aus (85.).

Gentner: Wir haben nur wenig zugelassen

Immerhin: Den Köpenickern fehlten nur fünf Minuten zum Sieg. Lokalrivale Hertha BSC war Mitte der Woche im Erzgebirgsstadion chancenlos und hatte sich in Aue mit einem 1:4 blamiert.

Union-Profi Christian Gentner, der in der ersten Hälfte spielte, sagte: „Wir hätten hier gern den Sieg mitgenommen. Aber es war ein guter Test gegen einen Zweitligisten. Wir haben das Spiel über weite Strecken kontrolliert und nur wenig zugelassen.“

Union bestreitet das erste Pflichtspiel am 11. August in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten Germania Halberstadt. Eine Woche später empfangen die Köpenicker zum ersten Bundesliga-Spiel RB Leipzig im Stadion an der Alten Försterei.