Fussball

Achim Beierlorzer wird neuer Trainer beim 1. FC Köln

Regensburgs Trainer Achim Beierlorzer übernimmt den 1. FC Köln.

Regensburgs Trainer Achim Beierlorzer übernimmt den 1. FC Köln.

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa

Nachdem Köln mit Übungsleiter Anfang nicht mehr zufrieden war, begleitet nun Beierlorzer das Comeback in der Bundesliga.

Köln. Zweitligameister 1. FC Köln geht sein Comeback in der Fußball-Bundesliga mit Achim Beierlorzer auf dem Trainerstuhl an. Der 51-Jährige, der am Sonntag mit Jahn Regensburg bei seinem künftigen Arbeitgeber einen 5:3-Erfolg feierte, erhält am Geißbockheim einen Vertrag bis 2021. Der FC zahlt Regensburg nach übereinstimmenden Medieninformation eine Ablöse in Höhe von 700.000 Euro.

Vorgänger Anfang wurde Ende April entlassen

Beierlorzer wird damit Nachfolger von Interimstrainer Andre Pawlak, der am 6. Mai in seinem ersten Spiel auf der FC-Bank den sechsten Aufstieg des dreimaligen Meisters perfekt gemacht hatte. Pawlak wird beim sportlich bedeutungslosen Saisonabschluss am Sonntag bei Absteiger 1. FC Magdeburg letztmals auf der Bank der FC-Profis sitzen. Der 48-Jährige hatte am 27. April den entlassenen Markus Anfang ersetzt.

Beierlorzer steht beim Jahn seit 2017 an der Seitenlinie. Zuvor hatte er drei Jahre lang bei RB Leipzig im Jugendbereich gearbeitet sowie in der Saison 2015/16 als Co-Trainer von Ralf Rangnick am Bundesliga-Aufstieg der Sachsen mitgewirkt.

( sid )