Bundesliga

Leipzig verspielt mit 3:3 letzte Titelchance

Der Mainzer Robin Quaison (2.v.l.) schießt auf das Tor von Leipzigs Torwart Peter Gulacsi.

Der Mainzer Robin Quaison (2.v.l.) schießt auf das Tor von Leipzigs Torwart Peter Gulacsi.

Foto: Torsten Silz / dpa

RB Leipzig hat mit dem 3:3 (2:1) beim FSV Mainz 05 in seinem 100. Bundesliga-Spiel die letzte Titelchance verspielt.

Mainz.  RB Leipzig hat mit dem 3:3 (2:1) beim FSV Mainz 05 in seinem 100. Bundesliga-Spiel die letzte Titelchance verspielt. Durch den ersten Tore-Doppelpack von Lukas Klostermann (20./32. Minute) im Fußball-Oberhaus und das 50. Tor von Timo Werner (49.) ging der Gast deutlich mit 3:1 in Führung. Karim Onisiwo (43.), Moussa Niakhaté (67.) und Jean-Philipp Mateta (83.) retteten mit ihren Treffern vor 23 805 Zuschauern den Punkt für die Gastgeber.

Mfjq{jh wfsqbttuf ebnju ejf Dibodf- cjt bvg {xfj [åimfs {vn [xfjufo Cpsvttjb Epsunvoe ifsbo{vsýdlfo/ 25 Tqjfmf piof Ojfefsmbhf obdifjoboefs tjoe bcfs efoopdi fjof SC.joufsof Cftunbslf/

( dpa )