Premier League

Pep Guardiola überholt mit Manchester City Klopps Liverpool

Manchester City schiebt sich in der Premier League durch einen Sieg gegen Tottenham zumindest für 24 Stunden am FC Liverpool vorbei.

In der Premier League gewinnt Manchester City 1:0 gegen Tottenham, Trainer Pep Guardiola (r.) feiert.

In der Premier League gewinnt Manchester City 1:0 gegen Tottenham, Trainer Pep Guardiola (r.) feiert.

Foto: Foto: CAIRNDUFF / Action Images via Reuters

Drei Tage nach dem dramatischen Champions-League-Aus gegen Tottenham Hotspurs hat Manchester City das Punktspiel der Premier League gegen die Spurs mit 1:0 (1:0) gewonnen. Damit verdrängte die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola zumindest vorübergehend Jürgen Klopps FC Liverpool von der Tabellenspitze.

Den Treffer für den Titelverteidiger erzielte Phil Foden per Kopfball bereits in der fünften Minute. Am Mittwoch waren die Citizens trotz eines spektakulären 4:3-Siegs im Viertelfinale der Champions League an den Spurs gescheitert (Hinspiel 0:1). In der Nachspielzeit war den Gastgebern ein Treffer wegen Abseitsstellung aberkannt worden.

Manchester-Derby am Mittwoch

Der FC Liverpool, der jetzt mit 85 Punkte hinter City (86) liegt, tritt am Ostersonntag bei Cardiff City an (17 Uhr). In der Premier League stehen noch vier Spieltage an. Zudem hat das Guardiola-Team noch das Nachholspiel beim Stadtrivalen Manchester United am Mittwoch (21 Uhr) vor sich.