Nationalmannschaft

Löw plant ohne Serge Gnabry gegen Serbien

Serge Gnabry ist zwar schon bei der DFB-Elf angekommen, kann aber gegen Serbien wegen einer Erkältung nicht spielen.

Serge Gnabry wird das Länderspiel gegen Serbien als Zuschauer verfolgen müssen.

Serge Gnabry wird das Länderspiel gegen Serbien als Zuschauer verfolgen müssen.

Foto: Ina Fassbender, dpa

Wolfsburg. Bayern-Profi Serge Gnabry wird der deutschen Nationalmannschaft im Testspiel gegen Serbien nicht zur Verfügung stehen. „Er ist für morgen nicht eingeplant“, sagte Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag in Wolfsburg. Dort bestreitet die DFB-Elf am Mittwoch (20.45 Uhr/RTL) ihr erstes Länderspiel des Jahres.

Gnabry fehlte zuletzt schon beim FC Bayern München wegen einer Erkältung und war erst am Dienstag in Wolfsburg angekommen.

Torwartfrage ist noch offen

Wer gegen die Serben im Tor stehen wird, ließ Löw offen. „Da haben wir noch keine Entscheidung getroffen“, sagte der Bundestrainer über das Duell zwischen Kapitän Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen.