Nations League

Giroud schießt Frankreich gegen Niederlande zum Sieg

Nach dem 0:0 gegen Deutschland setzte sich der Weltmeister in seinem zweiten Nations-League-Spiel mit 2:1 durch. Auch Mbappé traf.

Jubel nach dem Treffer zum 2:1 gegen die Niederlande: Frankreichs Kylian Mbappé (M.) umarmt den Torschützen Olivier Giroud. Benjamin Mendy schreit seine Freude heraus.

Jubel nach dem Treffer zum 2:1 gegen die Niederlande: Frankreichs Kylian Mbappé (M.) umarmt den Torschützen Olivier Giroud. Benjamin Mendy schreit seine Freude heraus.

Foto: Reuters

Paris. Drei Tage nach dem torlosen Remis gegen Deutschland hat Fußball-Weltmeister Frankreich ein erfolgreiches Heimdebüt in der Nations League gefeiert. Die Franzosen setzten sich am Sonntagabend gegen die Niederlande mit 2:1 (1:0) durch. Damit übernahm die Auswahl von Trainer Didier Deschamps in der Gruppe A1 die Tabellenführung.

Im Stade de France von Saint-Denis vor den Toren von Paris trafen Jungstar Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain (14. Minute) und Olivier Giroud (75.) für den Weltmeister. Dem früheren Hoffenheimer Ryan Babel war der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen (67.). Die Franzosen begannen furios. Schon in der ersten Minute hatte Mbappé die Chance zur Führung, scheiterte aber am niederländischen Schlussmann Jasper Cillessen, der beim FC Barcelona die Nummer zwei hinter dem deutschen Nationaltorwart Marc-André ter Stegen ist.

Frankreich dominierte das Spiel

Auch im weiteren Verlauf der Partie bestimmten die Gastgeber lange das Geschehen und kamen zu weiteren Chancen. Nach dem Wechsel verpasste Atlético-Stürmer Antoine Griezmann nur knapp das Tor (59.). Die Niederländer kamen im ersten Spiel nach dem Nationalmannschaftskarriere-Ende von Wesley Sneijder etwas besser ins Spiel und schafften den Ausgleich durch Babel. Chelsea-Stürmer Giroud jedoch sorgte wenig später für den umjubelten Siegtreffer. (dpa)

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.