Sex-Bilder

Weltmeister Kramer wurde "Opfer einer Erpressung"

Fußball-Weltmeister Christoph Kramer wurde mit verfänglichem Fotomaterial erpresst.

Christoph Kramer

Christoph Kramer

Foto: pa

Fußball-Nationalspieler Christoph Kramer soll mit intimen Fotos erpresst worden sein. Das berichtet die "Rheinischen Post" unter Berufung auf Gerichtsangaben. Demnach müssen sich ein Mann und eine junge Frau demnächst vor Gericht verantworten.

Bei der Angeklagten soll es sich um eine der beteiligten Frauen handeln.

Die Aufnahmen entstanden angeblich im Dezember 2015. Weitere Details wollte das Leverkusener Amtsgericht nicht nennen, auch der Termin für die Verhandlung stehe noch nicht fest. "Kramer wird in jedem Fall erstmal geladen", hieß es.

Am Mittwochabend bestätigte Kramer die Erpressung. "Vor über einem Jahr bin ich "Opfer" einer Erpressung geworden. Ich bin auf die Erpressung natürlich nicht eingegangen und der Fall war sehr schnell von der Polizei aufgeklärt und erledigt. Ist ja jetzt schon etwas länger her. Im privaten Umfeld ist auch alles gut, aber privat ist bekanntlich ja privat. Schade, dass es so etwas heutzutage geben muss.... Und jetzt wollen wir weiter Fußball spielen", schrieb er bei Instagram.

Kramer spielte von Juni 2015 bis Juli 2016 bei Bayer Leverkusen. Aktuell ist der Weltmeister von 2014 bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag.