Fussball

Toni Kroos verdient nun bei Real Madrid so viel wie Ronaldo

Der Fußball-Weltmeister hat seinen Vertrag bei Real Madrid um zwei weitere Jahre bis 2022 verlängert. Er wird dadurch Top-Verdiener.

Da geht es lang: Der Weg von Toni Kroos führt ganz nach oben

Da geht es lang: Der Weg von Toni Kroos führt ganz nach oben

Foto: Alexander Hassenstein / Bongarts/Getty Images

Madrid.  Fußball-Weltmeister Toni Kroos hat seinen Vertrag bei Real Madrid um zwei weitere Jahre bis 2022 verlängert. Der deutsche Nationalspieler unterschrieb nach Klub-Angaben ein neues Arbeitspapier. Es soll ihm nach Informationen der „Bild“ sowie der spanischen Zeitung „Marca“ in den nächsten sechs Jahren ein Einkommen von 120 Millionen Euro garantieren.

Sollte diese Zahl stimmen, dann würde Kroos zu den Real-Superstars Cristiano Ronaldo und Gareth Bale aufschließen, die ebenfalls rund 20 Millionen Euro pro Jahr erhalten. Auf jeden Fall wäre er bestverdienender deutscher Spieler.

Bestverdienender deutscher Spieler

Bislang galt Thomas Müller von Bayern München mit einem Verdienst von bis zu 15 Millionen Euro pro Jahr als Nummer eins. Bastian Schweinsteiger soll es bei Manchester United auf 14 Millionen Euro bringen, Ilkay Gündogan bei Manchester City auf zwölf Millionen.

Toni Kroos war Mitte 2014 für geschätzt rund 30 Millionen Euro vom FC Bayern zu Real gewechselt. Jetzt ist er dort Top-Verdiener. „Das nächste Essen geht auf Dich“ twitterte sein Bruder Felix Kroos, Spieler bei Union Berlin.