Transfer-Wahnsinn

Arsenal London verpflichtet einen Siebenjährigen

Theo Pires unterschrieb einen Vertrag für die Akademie der Gunners. Sein berühmter Vater zeigte seinen Stolz auf Twitter.

Theo Pires unterschreibt seinen Vertrag

Theo Pires unterschreibt seinen Vertrag

Foto: Twitter/Sky Sport News HD / BM

London.  Der FC Arsenal hat mit der „Verpflichtung“ von Theo Pires für Aufsehen in England gesorgt. Der Sohn des früheren französischen Fußball-Weltmeisters Robert Pires ist gerade einmal sieben Jahre alt und schickt sich schon jetzt an, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten.

Pires gewann mit Arsenal zwei Meisterschaften

„Stolz auf Theo“, schrieb Papa Pires bei Twitter und fügte ein Foto des Talents bei der Unterzeichnung der Unterlagen zur Aufnahme in die Nachwuchsakademie an. Robert Pires hatte von 2000 bis 2006 für den Klub von Mesut Özil und Per Mertesacker gespielt. Er gewann in dieser Zeit zwei Meisterschaften und dreimal den FA-Cup.

Der heute 42-Jährige schoss in 189 Premiere-League-Spielen 62 Tore und wurde zum sechstgrößten Spieler von Arsenals Klub-Historie gewählt.

Für Frankreich spielte Pires 79 Mal und gewann mit der „Equipe Pricolore“ 1998 die Welt- und 2000 die Europameiserschaft. „Wenn sein Sohn auch nur halb so gut ist, kann das ein richtiger Coup für Wener werden – wenn es in zehn Jahren noch verantwortlich ist“, urteilte die „Sun“.