Wiederholungsspiel

Der FC Chelsea verhindert Blamage im FA-Cup

Der FC Chelsea hat das Viertelfinale des FA-Cup erreicht. Mit Interims-Coach Roberto Di Matteo siegten die Londoner gegen den Zweitligisten Birmingham City.

Foto: dpa / dpa/DPA

Zwei Tage nach der Entlassung von Teammanager Andre Villas-Boas ist der FC Chelsea ins Viertelfinale des FA-Cups eingezogen. Im Wiederholungsspiel beim Zweitligisten Birmimgham City gewann der viermalige englische Fußball-Meister mit 2:0 (0:0). Im Hinspiel an der heimischen Stamford Bridge waren die Blues nicht über ein 1:1 hinausgekommen.

Für Chelsea, bei dem der bisherige Assistent und frühere italienische Nationalspieler Roberto Di Matteo als Interimscoach auf der Bank saß, trafen Juan Mata (55.) und Raul Meireles (61.). In der Runde der letzten Acht empfängt der Tabellenfünfte der Premier League am 17. März den Zweitligisten Leicester City.

Am vergangenen Sonntag hatte sich Chelsea nach der 0:1-Niederlage gegen West Bromwich Albion von dem 34-jährigen Portugiesen Villas-Boas getrennt . Di Matteo soll den Klub von Öl-Millardär Roman Abramowitsch bis zum Saisonende betreuen.