Bei Chievo Verona

Klose trifft doppelt bei Lazios Auswärtserfolg

Miroslav Klose hat mit Lazio Rom zurück in die Erfolgsspur gefunden. Bei Chievo Verona gab es einen Erfolg, zu dem der Deutsche zwei Treffer beisteuerte.

Foto: dpa/DPA

Nach zwei Niederlagen in Folge hat der doppelte Torschütze Miroslav Klose mit Lazio Rom am Sonntag wieder einen Erfolg gefeiert. 3:0 (1:0) siegte Lazio am 20. Spieltag der italienischen Serie A bei Chievo Verona.

Klose erzielte kurz vor Schluss noch seine Saisontreffer zwölf und 13 (88. und 89.), zuvor hatte der Brasilianer Hernanes getroffen (21.). Damit zogen die Römer in der Tabelle als Vierter wieder an Inter Mailand vorbei, das bei US Lecce 0:1 (0:1) verlor. Lazios Stadtrivale und Verfolger AS Rom verlor Boden durch ein 1:1 (0:0) gegen den FC Bologna.

Lazio versöhnte seine Fans mit dem am Ende deutlichen Auswärtssieg etwas für die beiden Pleiten in Mailand innerhalb von vier Tagen, dem Pokal-Aus bei Milan und der Niederlage bei Inter.

Hernanes staubt ab

Die abwartend auftretenden, aber dennoch gefährlichen Laziali brachte Hernanes mit einem Abstauber nach abgefälschtem Schuss von Kapitän Tommaso Rocchi in Führung. Chievo machte auch danach das Spiel, die beste Chance zum Ausgleich vergab Sergio Pellissier (29.). Lazio verdiente sich die Pausenführung durch einige gefährliche Gegenstöße.

Nach dem Wechsel berannte Verona das Tor der Gäste, ohne größere Gefahr zu entwickeln. Senad Lulic hatte für Lazio nach feinem Solo das 2:0 auf dem Fuß, traf aber nur die Latte, Klose köpfte den Abpraller am Tor vorbei.

In der 88. Minute, das 1:0 schien bereits festzustehen, trat Klose dann unwiderstehlich an, ließ einen Chievo-Verteidiger stehen und traf mit dem rechten Außenrist ins lange Eck. Nur Sekunden später schoss der deutsche Nationalstürmer aus knapp 20 Metern in zentraler Position zum zweiten Mal ein. Damit liegt Klose in der Torschützenliste der Serie A nur noch hinter Antonio Di Natale und Zlatan Ibrahimovic (je 14 Tore).