Serie A

Klose verliert mit Lazio gegen Inter Mailand

Miroslav Klose und Lazio Rom haben sich mit einer Niederlage bei Inter Mailand vorerst aus dem Rennen um die italienische Meisterschaft verabschiedet.

Foto: AFP

Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose hat mit Lazio Rom das Verfolgerduell in der italienischen Meisterschaft verloren. Lazio unterlag am Sonntag 1:2 (1:1) bei Inter Mailand, das durch den siebten Sieg in Serie Platz vier vor Lazio festigte. Inter liegt nur noch drei Punkte hinter Wintermeister Juventus Turin.

Tommaso Rocchi brachte die Gäste aus Rom nach einer halben Stunde in Führung. Der Argentinier Diego Milito (44.) und Gianpaolo Pazzini (63.) drehten die Partie noch zugunsten von Inter. Pazzini startete allerdings aus stark abseitsverdächtiger Position, bevor er mit einem Heber erfolgreich war.

Nur zwei Minuten später bot sich Klose die große Chance zum Ausgleich, der 33-Jährige scheiterte nach Doppelpass mit Rocchi jedoch mit seinem zu schwachen Flachschuss an Torhüter Julio Cesar. Rocchi hätte nach einem schwerem Fehler von Ex-Bundesligaprofi Lucio frühzeitig für Lazios Führung sorgen können, der von Lucio bedrängte Kapitän traf mit seinem Kullerball aber nur den Pfosten (14.).

Der AC Mailand schaffte derweil einen Pflichtsieg beim Tabellenletzten und konnte den Rückstand auf Juventus Turin wieder verkürzen. Bei Novara Calcio siegte Milan dank der Tore seiner Starspieler Zlatan Ibrahimovic, der in der 57. und 90. Minute traf, und Robinho (74.) 3:0 (0:0) und liegt auch nach dem 19. Spieltag einen Zähler hinter Tabellenführer Juventus.