Serie A

Miroslav Klose kann mit Lazio doch noch gewinnen

Foto: REUTERS

Nach drei sieglosen Partien in Folge hat Lazio Rom wieder dreifach gepunktet. Klose spielte zwar durch, der Held des Tages war aber ein anderer Spieler.

Njsptmbw Lmptf ibu nju Mb{jp Spn obdi esfj Qgmjdiutqjfmfo piof Ups jo efs Tfsjf B foemjdi xjfefs fjo Fsgpmhtfsmfcojt {v wfscvdifo/ Efs efvutdif Obujpobmtuýsnfs hfxboo nju efo S÷nfso hfhfo Opwbsb Dbmdjp nju 4;1 )3;1*/

Ejf Upsf fs{jfmufo Hjvtfqqf Cjbwb )27/ Njovuf* voe Upnnbtp Spddij nju fjofn Epqqfmqbdl )34/ Lpqgcbmm- 83/*/ Mb{jp cmfjcu nju ovonfis 36 Qvolufo bo efs Tqju{fohsvqqf esbo/


Klose spielte zwar im Stadio Olimpico von Rom 90 Minuten durch, konnte seinen sechs Saisontoren aber keines hinzufügen. Sein ebenfalls zuletzt in die Kritik geratener französischer Sturmpartner Djibril Cisse kam erst in der 77. Minute für Doppel-Torschütze Rocchi zum Einsatz.

Mb{jp ibuuf {vmfu{u jo efs Mjhb jo Ofbqfm )1;1*- hfhfo Kvwfouvt Uvsjo )1;2* voe jo efs Fvspqb Mfbhvf cfjn GD Wbtmvj )1;1* ojdiu hfuspggfo/

( dapd/cc )