Transfermarkt-Protokoll

Hertha BSC gibt Abwehrspieler Kaka nach Zypern ab

| Lesedauer: 20 Minuten

Millionen-Offerten, Domino-Effekte, Last-Minute-Deals: Am letzten Tag der Transferperiode gab es noch einige spannende Wechsel.

+++ 00.54 Uhr: Hertha gibt Kaka nach Zypern ab +++

Hertha BSC gibt Abwehrspieler Kaka an Zyperns Meister Apoel Nikosia ab. Der Brasilianer, der 2010 bereits für Omonia Nikosia aktiv und zuletzt an den portugiesischen Verein Sporting Braga ausgeliehen war, wechselt mit sofortiger Wirkung auf die Mittelmeerinsel. Über die Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

+++ 22.30 Uhr: Demel verlässt HSV Richtung West Ham +++

Guy Demel wechselt nach Informationen von Sport Bild online vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zum englischen Zweitligisten West Ham United. Der 30 Jahre alte Defensiv-Allrounder soll demnach für zwei Jahre beim Klub aus dem Londoner East End anheuern. HSV-Trainer Michael Oenning hatte zuletzt aus sportlichen Gründen und wegen zwischenmenschlicher Differenzen auf die Dienste von Demel verzichtet.

+++ 19.20 Uhr: Wolfsburgs leiht Diego nach Madrid aus +++

Der brasilianische Spielmacher Diego wechselt vom VfL Wolfsburg zum spanischen Erstligisten Atletico Madrid. Die beiden Vereine einigten sich am Mittwoch auf ein Leihgeschäft bis zum Saisonende. „Ich bin überzeugt, dass Diego in Madrid eine hervorragende Rolle spielen wird. Dafür wünsche ich ihm alles Gute“, so VfL-Geschäftsführer und Cheftrainer Felix Magath. Diego kam 2010 von Juventus Turin zum VfL und bestritt für die Wölfe insgesamt 30 Bundesligaspiele (6 Tore).

+++ 19.02 Uhr: Ben-Hatira verlässt den Hamburger SV +++

Der gebürtige Berliner Änis Ben-Hatira kehrt dem Hamburger SV den Rücken und wechselt zum Liga-Konkurrenten Hertha BSC. „Wir wünschen Änis alles Gute auf seinem sportlichen und persönlichen Weg“, sagte der Hamburger Sportdirektor Frank Arnesen. Der Mittelfeldspieler, der in der U17 der Herthaner auflief, absolvierte 24 Bundesligaspiele für die Hamburger und erzielte dabei drei Tore.

+++ 18.55 Uhr: Fenin wechselt zu Energie Cottbus +++

Mit der Verpflichtung von Martin Fenin von Eintracht Frankfurt hat Zweitligist Energie Cottbus seinen Kader komplettiert. Der 24 Jahre alte tschechische Nationalstürmer unterschrieb bei den Lausitzern einen Dreijahresvertrag. Über die Ablöse vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Bei der Eintracht erzielte Fenin seit 2008 in 89 Bundesligapartien 14 Tore.

+++ 18.52 Uhr: Chris nach Wolfsburg +++

Der Brasilianer Chris hat beim VfL Wolfsburg einen leistungsbezogenen Vertrag für die laufende Saison unterzeichnet. Der Defensivspieler, der bereits seit dem 22. August mit den Wölfen trainiert, kommt von Eintracht Frankfurt und spielt beim VfL im Trikot mit der Nummer 25. „Chris ist ein klasse Spieler, der in der Innenverteidigung und auch im defensiven Mittelfeld spielen kann. Er ist jemand, der die Situationen schnell erfasst und auch schnell löst, der aber auch das Spiel aufbauen kann und außerdem bei Standards sehr gefährlich ist“, so VfL-Cheftrainer und Geschäftsführer Felix Magath.

+++ 18.44 Uhr: Friend steigt nach Frankfurt ab +++

Zweitligist Eintracht Frankfurt hat Rob Friend vom Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC verpflichtet. Der 30 Jahre alte Kanadier unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Über die Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

+++ 18.19 Uhr: Gavranovic zu Mainz +++

FSV Mainz 05 leiht Mario Gavranovic von Pokalsieger Schalke 04 aus. Der 21 Jahre alte Stürmer bleibt zunächst bis 2012, die Mainzer verfügen aber über das Saisonende hinaus über eine Kaufoption mit Anschlussvertrag bis 2016. Bei den „Knappen“ hat Gavranovic noch einen Vertrag bis 2013. Für Schalke absolvierte der Schweizer Nationalspieler mit kroatischen Wurzeln seit 2010 zehn Spiele in der Bundesliga. Im DFB-Pokal steuerte Gavranovic in der vergangenen Saison drei Treffer bei.

+++ 17.21 Uhr: Bei Mertesacker-Transfer zum FC Arsenal sind "alle Dinge klärt" +++

Für den Wechsel Per Mertesackers von Werder Bremen zum FC Arsenal fehlt nur noch die formale Bestätigung des englischen Verbandes FA. Das erklärte am Mittwochnachmittag Werder-Boss Klaus Allofs. „Alle Dinge sind geklärt“, berichtete Allofs: „Auch der Medizincheck ist zur Zufriedenheit gelaufen.“ Der 26 Jahre alte Abwehrspieler soll in London einn Vierjahresvertrag erhalten. Die Ablösesumme wird auf zehn Millionen Euro geschätzt. Mertesacker

+++ 17.19 Uhr: Bremen holt Wolfsburger Talent +++

Werder Bremen hat Florian Hartherz vom Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg verpflichtet. Der 18 Jahre alte Linksverteidiger, der im Sommer mit der A-Jugend der Niedersachsen deutscher Meister geworden war, unterschrieb an der Weser einen Dreijahresvertrag. „Er ist ein vielversprechendes Talent“, sagte Werder-Chef Klaus Allofs.

+++ 16.54 Uhr: Knasmüllner von Inter Mailand nach Ingolstadt +++

Zweitligist FC Ingolstadt hat Mittelfeldspieler Christoph Knasmüllner verpflichtet. Der 19 Jahre alte Österreicher kommt von Inter Mailand und unterzeichnete am Mittwoch einen Vertrag bis 2014, teilten die Oberbayern mit. „Christoph ist für den Verein eine sinnvolle Verstärkung. Er ist ein junger, flexibel einsetzbarer Spieler mit großem Potenzial, wobei es eine Zeit dauern kann, bis das voll zum Tragen kommt“, lobte Trainer Benno Möhlmann den gebürtigen Wiener.

+++ 16.30 Uhr: Dedic nach Dresden +++

Zweitligist Dynamo Dresden hat Zlatko Dedic vom Ligakonkurrenten VfL Bochum ausgeliehen. Der 26 Jahre alte slowenische Nationalspieler unterschrieb beim achtmaligen DDR-Meister einen Vertrag bis zum Saisonende. „Ich möchte in Dresden die Möglichkeit nutzen, mich wieder auf der Bühne der 2. Bundesliga zu präsentieren und über Einsätze zu meiner alten Stärke zurückzufinden“, sagte Dedic. Der Offensiv-Allrounder war zum Volkshelden seines Heimatlandes geworden, als er im Rückspiel der WM-Qualifikation 2010 gegen Russland das entscheidende 1:0 erzielte.

+++ 15.30 Uhr: Kjaer wird ausgeliehen +++

Innenverteidiger Simon Kjaer vom VfL Wolfsburg wird an den AS Rom ausgeliehen. Das bestätigte der Serie-A-Klub am Mittwoch. Bereits am Dienstagabend soll der 22-Jährige nach komplizierten Verhandlungen einen Vertrag unterschrieben haben, der auch eine Kaufoption beinhaltet, berichtete die italienische Sporttageszeitung „Gazzetta dello Sport“. Wolfsburg wollte laut übereinstimmender Medienberichte in den Leihvertrag eine Klausel aufnehmen, die den AS Rom zwingen sollte, den Spieler am Saisonende zu kaufen. Die Italiener wollten Kjaer, der bereits am Freitag den Medizincheck absolvierte, hingegen nur ausleihen.

+++ 15.08 Uhr: Pukki zu Schalke? +++

Der Weihnachtsmann kommt schon im Sommer: Schalke 04 steht unmittelbar vor der Verpflichtung des finnischen Nationalspielers Teemu Pukki von HJK Helsinki. Laut finnischer Medienberichte vom Mittwoch ist der Transfer des 21 Jahre alten Angreifers, der in den Europa-League-Play-offs drei Tore gegen die Königsblauen erzielt hatte, beschlossene Sache. Die Klubs hätten bis kurz vor Ende der Transferfrist um die Ablöse gefeilscht, die zwischen 500.000 und einer Million Euro liegen soll, hieß es. Pukki, dessen Nachname auf deutsch Bock, Rehbock oder auch Weihnachtsmann bedeutet, hat nach Angaben von HJK-Manager Tom Saarnio auf Schalke schon die obligatorische medizinische Untersuchung absolviert.

+++ 15.06 Uhr: Williams zu 1899 Hoffenheim +++

Hoffenheim hat den 22 Jahre alten Verteidiger Daniel Williams vom Ligakonkurrenten SC Freiburg verpflichtet. Der gebürtige Karlsruher erhält bei den Kraichgauern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. „Daniel ist beidfüßig, kann im Defensivbereich auf mehreren Positionen eingesetzt werden und ist gebürtig aus der Region. Er passt hervorragend in unsere Philosophie“, sagte Tanner.

+++ 14.55 Uhr: Simunic geht zurück in die Heimat +++

Hoffenheims Abwehrspieler Josip Simunic wechselt zum kroatischen Meister und Champions-League-Teilnehmer Dinamo Zagreb. „Josip erhofft sich in seiner Heimat mehr Einsatzzeiten, als dies zuletzt in Hoffenheim möglich war“, teilte 1899-Geschäftsführer Ernst Tanner am Mittwoch mit. „Wir wissen um seine Qualitäten, doch waren wir der Ansicht, dass ein Transfer zum jetzigen Zeitpunkt für alle Seiten die vernünftigste Lösung ist.“Simunic erzielte für 1899 Hoffenheim in 43 Bundesligaspielen ein Tor. In der Bundesliga spielte der 33 Jahre alte kroatische Nationalspieler zuvor für Hertha BSC und den Hamburger SV. Über die Transfermodalitäten vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

+++ 12.56 Uhr: Aachen prüft Odonkor-Verpflichtung +++

Zweitligist Alemannia Aachen denkt über die Verpflichtung des ehemaligen Nationalspielers David Odonkor nach. Seit Dienstag trainiert der 27 Jahre alte Offensivspieler, der nach fünf Jahren bei Real Betis Sevilla keinen neuen Vertrag bekommen hatte, bei der Alemannia. In Aachen hinterließ er bisher einen guten Eindruck. „Er ist momentan vereinslos, es gibt also keinerlei Zeitdruck. Wir werden uns anschauen, wie fit David ist. Mit seiner Schnelligkeit könnte er sicherlich eine zusätzliche Qualität in unseren Kader bringen“, sagte Alemannias Sportdirektor Erik Meijer.

+++ 11.48 Uhr: Mainz 05 leiht Sliskovic aus +++

Zweitligist FC St. Pauli leiht Stürmer Petar Sliskovic bis zum Saisonende vom 1. FSV Mainz 05 aus. Die Hamburger erhalten jedoch keine Kaufoption für den kroatischen U21-Nationalspieler, teilten die Mainzer mit. „Für uns war entscheidend, dass Sliskovic im nächsten Sommer wieder zu uns zurückkehrt, weil wir von seinem fußballerischen Potenzial überzeugt sind“, sagte FSV-Manager Christian Heidel. Auch Trainer Thomas Tuchel begrüßte das Leihgeschäft. „Wir sehen seine sportliche Entwicklung gebunden an Einsatzzeiten, die er bei uns wohl nicht in der nötigen Form erhalten hätte“, erklärte Tuchel.

Der 20-jährige absolvierte für die Mainzer bislang zehn Bundesligaspiele (zwei Tore) und freut sich auf Hamburg: „Ich bin sehr glücklich, dass es mit dem Wechsel klappt. Ich hatte ein sehr gutes Gespräch mit Trainer André Schubert. Er hat mich überzeugt.“ Außerdem komme ihm das System, das St. Pauli spielt, entgegen. „Ich hoffe, der Mannschaft helfen zu können und möchte mich bei St. Pauli weiter entwickeln.“

+++ 11.27 Uhr: Verwirrung um Farfan auf Schalke +++

Stürmer Jefferson Farfan von Schalke 04 hat mit Aussagen in seiner Heimat Peru über einen eventuellen Wechsel zu Juventus Turin für Verwirrung gesorgt. Wenige Tage, nachdem Manager Horst Heldt einen Transfer des 26-Jährigen vor Ablauf dessen Vertrages am 30. Juni 2012 „definitiv ausgeschlossen“ hatte, äußerte sich Farfan in einem Interview anscheinend wechselwillig. „Es gibt ein konkretes Angebot von Juventus, das mein Berater und Schalke nun bewerten. Wenn es gut genug und interessant ist, hätte ich kein Problem damit, es anzunehmen“, sagte der Nationalspieler, der sich derzeit in Peru auf ein Länderspiel gegen Bolivien vorbereitet.

Der italienische Rekordmeister hatte zuletzt offensiv um die Dienste Farfans geworben, laut Aussage Heldts nicht immer mit lauteren Mitteln. Mit Farfan habe er ein Zeitfenster vereinbart, innerhalb dessen er sich für eine Vertragsverlängerung oder den Abschied aus Gelsenkirchen entscheiden soll.

+++ 11.23 Uhr: HSV-Außenstürmer Elia wechselt nach Italien +++

Der Wechsel des Hamburger Bundesliga-Profis Eljero Elia zu Juventus Turin ist perfekt. Wie die Italiener am Mittwoch bekannt gaben, erhält der 24-Jährige einen Vierjahresvertrag. Laut der Tageszeitung „Gazzetta dello Sport“ soll Elia 1,3 Millionen Euro pro Saison kassieren. „Ich bin sehr glücklich, hier zu sein“, sagte Elia nach seiner Ankunft auf dem Flughafen von Turin. Elia hatte am Dienstag seinen Aufenthalt bei der niederländischen Nationalmannschaft unterbrochen, um bei den Italienern den notwendigen Medizincheck zu absolvieren. Elia war im Sommer 2009 von Twente Enschede nach Hamburg gewechselt und absolvierte in den vergangenen zwei Jahren insgesamt 52 Bundesligaspiele für den HSV. Dabei erzielte er sieben Tore.

+++ 11.08 Uhr: Chelsea jagt Bayerns Ribery +++

Der FC Chelsea will Bayern Münchens Superstar Franck Ribery nach London holen. Wie die englische Zeitung „The Sun“ am Mittwoch berichtet, haben die Engländer bereits am Dienstag eine Anfrage an den deutschen Rekordmeister gerichtet. 34 Millionen Euro ist der Klub des russischen Milliardärs Roman Abramowitsch demnach bereit, für den Franzosen zu zahlen; mehr als elf Millionen Euro soll Ribery bei Chelsea jährlich verdienen. Die Bayern wollen einen Transfer laut dem Bericht aber erst ab 40 Millionen Euro in Erwägung ziehen. Ribery soll das Mittelfeld der Mannschaft von Andre Villas-Boas verstärken, nachdem die Blues wochenlang vergeblich versucht hatten, den Kroaten Luka Modric von Tottenham Hotspur zu verpflichten.

+++ 11.06 Uhr: Hannover holt österreichischen Nationalspieler +++

Hannover 96 hat den österreichischen Nationalspieler Daniel Royer verpflichtet. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom SV Ried und kostet eine geschätzte Ablösesumme von knapp 600.000 Euro. Royer hatte in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel für internationale Klubs. In der Europa League kann der Österreicher allerdings in dieser Saison nicht mehr eingesetzt werden, da er für den SV Ried bereits international gespielt hat. „Er ist jung und entwicklungsfähig“, sagte 96-Manager Jörg Schmadtke: „Er kann auf beiden Außenbahnen spielen.“ Er sei froh, „dass sich eines der größten Talente in Österreich für Hannover 96 entschieden hat“.

Royer ist neben Verteidiger Emanuel Pogatetz und Torwart Samuel Radlinger der dritte Österreicher im Kader des Bundesligisten. Der Nachwuchsmann hat bisher zwei Länderspiele absolviert und bereitet sich derzeit mit dem Nationalteam in Bad Tatzmannsdorf auf das EM-Qualifikationsspiel am Freitag in Gelsenkirchen gegen Deutschland vor.

+++ 11.06 Uhr: Torjäger Cisse bleibt in Freiburg +++

Torjäger Papiss Demba Cisse bleibt zumindest bis zum Ende der Hinrunde beim SC Freiburg. Zuletzt hatte Newcastle United um den Stürmer aus dem Senegal gebuhlt und angeblich eine Ablöse von zehn Millionen Euro geboten. Der Sport-Club verlangt 15 Millionen Euro. Damit kann Cisse frühestens in der Winterpause wechseln. Der 26-Jährige besitzt in Freiburg einen Vertrag bis 2014. Cisse hatte im Vorjahr mit 22 Treffern hinter Mario Gomez von Rekordmeister Bayern München in der Torschützenliste Platz zwei belegt. In der aktuellen Spielzeit führt er die Wertung mit vier Treffern an. Mit 32 Toren ist Cisse Freiburger Bundesliga-Rekordtorschütze.

+++ 11.05 Uhr: FC Augsburg leiht Peitz aus +++

Zweitligist Hansa Rostock meldet mit Schluss der Transferperiode seinen fünften Neuzugang. Der Aufsteiger leiht Mittelfeldspieler Dominic Peitz (26) für eine Saison vom FC Augsburg aus. „Wir erhoffen uns mit der Verpflichtung von Dominic Peitz eine Weiterentwicklung im Bereich der nötigen Durchschlagskraft und Aggressivität sowohl in der Offensive als auch in der Defensive“, sagte Hansa-Trainer Peter Vollmann. Peitz war erst im Sommer von Hansas Liga-Rivalen 1. FC Union Berlin nach Augsburg gewechselt und einen Vertrag bis 2013 erhalten. Beim Aufsteiger konnte sich der 1,96 Meter große defensive Mittelfeldspieler aber nicht durchsetzen.

+++ 11.03 Uhr: Wechsel von Hleb nach Wolfsburg perfekt +++

Felix Magath hat den nächsten Transfercoup eingefädelt: Der Wechsel von Alexander Hleb zum VfL Wolfsburg soll perfekt sein. Nach Informationen von "Sport Bild online" wird der Mittelfeldspieler für ein Jahr vom FC Barcelona an die „Wölfe“ ausgeliehen. Die Leihgebühr beträgt nach übereinstimmenden Medieninformationen 1,5 Millionen Euro. Bereits am Dienstag soll sich der 30-Jährige, der die Kreativabteilung beleben und den ausgemusterten Diego ersetzen soll, zum Medizincheck in Wolfsburg befunden haben.

Hleb ist ein alter Weggefährte von Trainer Magath aus Stuttgarter Zeiten, er hatte zwischen 2000 und 2005 sowie in der Saison 2009/2010 beim VfB gespielt. Weitere Erfahrung sammelte der 55-malige weißrussische Nationalspieler in England beim FC Arsenal und Birmingham City. In Barcelona wurde er zuletzt nicht mehr berücksichtigt.

+++ 10.56 Uhr: Idrissou verabschiedet sich aus Mönchengladbach +++

Zweitligist Eintracht Frankfurt hat Angreifer Mohamadou Idrissou von Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung bestätigte Idrissous Berater Thorsten Weck auf seiner Internetseite. Die Ablöse für den Kameruner soll rund eine Million Euro betragen. Dafür wird der tschechische Stürmer Martin Fenin voraussichtlich nach Israel zu Hapoel Tel Aviv wechseln. Bei der Eintracht bleiben wird unterdessen Theofanis Gekas, dem ein Angebot der Glasgow Rangers vorlag.

+++ 10.44 Uhr: Bradley verlässt Mönchengladbach +++

US-Nationalspieler Michael Bradley wechselt von Borussia Mönchengladbach zu Chievo Verona. Das gab die Borussia bekannt. Bradley, der 2008 vom SC Heerenveen gekommen war, war bereits in der Rückrunde der Vorsaison an den englischen Premier-League-Klub Aston Villa ausgeliehen worden. Im Gespräch ist nun eine Ablösesumme von knapp über einer Million Euro.

+++ 10.30 Uhr: Wolfsburgs Pekarik wechselt in die Türkei +++

Peter Pekarik verlässt den VfL Wolfsburg und schließt sich dem türkischen Erstligisten Kayserispor an. Wie der Klub aus der Zentraltürkei auf seiner Internetseite berichtet, hat der Rechtsverteidiger am Mittwoch einen Vierjahresvertrag unterschrieben. Die Ablösesumme für den 24-Jährigen, der bei den „Wölfen“ einen Vertrag bis 2013 besaß, soll bei etwa 1,5 Millionen Euro liegen. In den vergangenen beiden Jahren hatte der slowakische Nationalspieler in Wolfsburg 55 Bundesligaspiele absolvierte, er fand in dieser Saison bei Trainer Felix Magath jedoch keine Berücksichtigung mehr.

+++ 10.25 Uhr: Hamburger SV holt Ivo Ilicevic +++

Der Hamburger SV schlägt kurz vor dem Ende der Transferperiode noch einmal auf dem Transfermarkt zu: Der Bundesligist wird den kroatischen Nationalspieler Ivo Ilicevic vom Ligarivalen 1. FC Kaiserslautern verpflichten. „Noch ist der Transfer nicht endgültig besiegelt, es geht aber auch nur noch um letzte Formalitäten und Formalien“, sagte der Lauterer Vorstandsvorsitzende Stefan Kuntz der Zeitung Rheinpfalz. Ilicevic war vom FCK vor einem Jahr für 200.000 Euro vom VfL Bochum verpflichtet worden. Der Tabellenletzte aus Hamburg muss allerdings in den kommenden vier Punktspielen auf seinen beidfüßigen Neuzugang, der sich zurzeit bei seiner Nationalmannschaft aufhält, verzichten. Ilicevic, der einen Vierjahresvertrag beim HSV unterschreiben soll, war für seinen Platzverweis im zurückliegenden Bundesligaspiel der Pfälzer gegen den Rekordmeister Bayern München (0:3) für vier Partien gesperrt worden.

+++ 9.24 Uhr 1.FC Köln verleiht Schorch +++

Abwehrspieler Christopher Schorch wird vom 1. FC Köln zu Energie Cottbus in die 2. Liga ausgeliehen. Das berichtet der "Express". Schorch war im Juli 2009 von der Zweitvertretung Real Madrids nach Köln gekommen, wo er seitdem 23 Bundesliga-Spiele absolvierte. Sein Vertrag beim FC läuft bis 2013.

( dapd/sid/dpa/fas/fb )