Hernan Dario Gomez

Frau geschlagen – Kolumbiens Trainer tritt zurück

Am Wochenende hatte Kolumbiens Nationaltrainer Hernan Dario Gomez in einem Lokal in Bogota eine Frau geschlagen. Nun zog er die Konsequenzen.

Foto: picture alliance / dpa / picture alliance / dpa/EFE FILE

Kolumbiens Fußball-Nationaltrainer Hernan Dario Gomez hat die Konsequenzen aus einem tätlichen Übergriff gegen eine Frau gezogen und ist am Dienstag zurückgetreten. Das teilte der kolumbianische Fußball-Verband mit.

Gómez habe sich nach reiflicher Überlegung zu dem Schritt entschlossen, um Schaden vom Land, der Nationalmannschaft, dem Verband und den Sponsoren abzuwenden. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Der 55-Jährige hatte am Samstag in einem Lokal in der Hauptstadt Bogotá eine Frau geschlagen, sich danach öffentlich dafür entschuldigt und erklärt, er habe die Kontrolle verloren.

Der Verband hatte zunächst erklärt, Gómez stehe nicht zur Disposition, sprach am Dienstag jedoch von einem inakzeptablen Verhalten, das nicht zu rechtfertigen sei. Frauenrechtsgruppen in Kolumbien hatten bereits den Rücktritt wegen des Vorfalls gefordert. Auch sportlich stand Gomez unter Druck, nachdem er bei der Südamerika-Meisterschaft mit Kolumbien im Viertelfinale an Peru gescheitert war.