Affäre

Manager in Kolumbien ohrfeigt Profi nach Kündigung

Während einer Mannschaftsbesprechung ohrfeigte Manager Duvan Vasquez den Spieler Felix Micolta – und hat jetzt ein schlechtes Gewissen.

Foto: AFP

Eine Ohrfeigen-Affäre sorgt im kolumbianischen Fußball für Aufsehen. Manager Duvan Vasquez vom früheren Copa-Libertadores-Sieger Once Caldas schlug während einer Teamsitzung Profi Felix Micolta vor allen Mitspielern ins Gesicht. Micolta wurde „abgewatscht“, weil der Stürmer wegen ausstehender Gehalts- und Prämienzahlungen seine Kündigung eingereicht hatte. Immerhin plagt Vasquez das schlechte Gewissen: „Mir ist bewusst, was ich getan habe. Ich erwarte nun eine Klage von Micolta.“