Fußball-WM

Coach Yakin: Eines der besten Schweizer Teams jemals

Der Schweizer Trainer Murat Yakin geht selbstbewusst in die WM.

Der Schweizer Trainer Murat Yakin geht selbstbewusst in die WM.

Foto: Laurent Gillieron/KEYSTONE/dpa

Trainer Murat Yakin und das Schweizer Nationalteam gehen die Fußball-WM in Katar voller Selbstvertrauen an.

Doha. Trainer Murat Yakin und das Schweizer Nationalteam gehen die Fußball-WM in Katar voller Selbstvertrauen an.

„Wir treffen hier eine der besten Schweizer Nationalmannschaften an, die es je gegeben hat“, sagte der 48 Jahre alte Coach vor dem ersten Gruppenspiel gegen Kamerun an diesem Donnerstag (11.00 Uhr/MagentaTV).

Viele seiner Spieler um Kapitän Granit Xhaka vom FC Arsenal, der früher für Borussia Mönchengladbach spielte, seien Leistungsträger in ihren Vereinen. „Ich bin absolut überzeugt, dass wir eine gute WM spielen werden“, betonte Yakin. „Wir möchten Geschichte schreiben, nicht nur mitspielen. Wir versuchen, jedes Spiel zu gewinnen und so weit wie möglich zu kommen.“ Der frühere Bundesliga-Profi des VfB Stuttgart und des 1. FC Kaiserslautern fordert von seiner Mannschaft gegen Kamerun daher „druckvollen, dominanten Fußball“.

Bei den vergangenen beiden Weltmeisterschaften war für die Schweizer jeweils im Achtelfinale Schluss. Zum bislang letzten Mal das Viertelfinale erreichten sie beim Turnier 1954 im eigenen Land. In Katar sind neben Kamerun noch Brasilien und Serbien die Gegner in der anspruchsvollen Gruppe G.

( © dpa-infocom, dpa:221124-99-642239/2 (dpa) )