Fifa-Mann mit Kritik

Van Basten über Neymar-Schauspiel: "Keine gute Einstellung"

Der Chef-Taktikexperte der FIFA, Marco van Basten, hat Schauspieleinlagen wie von Brasiliens Neymar bei der WM kritisiert.

Brasiliens Superstar Neymar ist während des WM-Turniers mehrfach mit übertriebener Theatralik aufgefallen.

Brasiliens Superstar Neymar ist während des WM-Turniers mehrfach mit übertriebener Theatralik aufgefallen.

Foto: dpa

Moskau. Der Chef-Taktikexperte des Fußball-Weltverbands FIFA, Marco van Basten, hat Schauspieleinlagen wie von Brasiliens Neymar bei der WM in Russland kritisiert.

"Es ist generell keine gute Einstellung", sagte der niederländische Vorsitzende der Abteilung für Technische Entwicklung bei der FIFA in Moskau. "Man sollte als Spieler immer versuchen, das Beste rauszuholen. Wenn man zu viel schauspielert, wird jeder verstehen, dass das nicht weiterhilft. Er sollte seine persönliche Situation hier einschätzen."

Superstar Neymar war beim Turnier mehrfach durch übertriebenes Reklamieren und Herumwälzen nach Fouls seiner Gegner aufgefallen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.