WM 2018

Keine Top-Quote für Spiel Deutschland-Südkorea im ZDF

Das WM-Spiel Deutschland-Südkorea lockte 25,4 Millionen Zuschauer vors Fernsehen. Auch dies keine Top-Quote für die deutsche Elf.

Jogi Löw hatte mit seiner Mannschaft am Mittwoch gegen Südkorea kein Glück.

Jogi Löw hatte mit seiner Mannschaft am Mittwoch gegen Südkorea kein Glück.

Foto: Christian Charisius / dpa

Berlin.  25,43 Millionen Zuschauer verfolgten am Mittwochnachmittag im ZDF das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Südkorea bei der Fußball-WM in Russland.

Passend zum Ausscheiden der Löw-Truppe, die dem gegner mit 0:2 unterlag, war auch dies keine Top-Leistung. Im ersten Gruppenspiel der Deutschen gegen Mexiko hatten noch 25,9 Millionen Fans vor den TV-Geräten mitgefiebert. Bei der Partie gegen die Schweden waren es sogar knapp 27,5 Millionen Zuschauer gewesen.

Immerhin, der Marktanteil der Übertragung des Südkorea-Spie l kann sich sehen lassen: gigantische 87,5 Prozent. Geholfen hat aber auch dies der Mannschaft nichts.

Das Spiel der Brasilianer gegen Serbien am Abend um 20 Uhr ebenfalls im ZDF verfolgten immerhin noch 8,7 Millionen TV-Zuschauer. (W.B.)

Das sind jetzt unsere WM-Favoriten
Das sind jetzt unsere WM-Favoriten