Kolumski

Ein Wasser auf die Marktwirtschaft

Daniel Berg wundert sich über die Preisgestaltung in Restaurants und Hotels in Russland.

WM-Reporter Daniel Berg

WM-Reporter Daniel Berg

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Die Gesetzmäßigkeiten der freien Marktwirtschaft dürften eigentlich hinlänglich bekannt sein. Wer das Prinzip von Angebot und Nachfrage mal veranschaulicht haben möchte, dem sei eine Reise nach Russland zu Zeiten der Weltmeisterschaft angeraten.

Die Zeiten der Weltmeisterschaft sind lange bekannt, waren aber offenbar noch nicht in jedem Hotelbetrieb angekommen. Das gebuchte Hotel des Kollegen erwies sich als geradezu schnäppchenhaft. Gute Lage, unter 100 Euro die Nacht. Gebucht. Für die Dauer des gesamten Turniers. Feine Sache, alle zufrieden.

Bis, ja bis offenbar dem Hotel auffiel, dass da diese Weltmeisterschaftssache laufen würde, was dann doch recht spät war. Vier Tage vor Antritt der Reise ereilte den potenziellen Gast ein Schreiben: Das Hotel habe geschlossen. Im Juni und im Juli. Täte ihnen leid. Könne man aber leider jetzt auch nichts machen. Vielen Dank fürs Verständnis und bis zum nächsten Mal.

Wenn es sich nicht um ein schreckliches Missverständnis handelt, dann sind aber sehr wohl Zimmer buchbar in besagtem Hotel. Im Juni und auch im Juli. Kostenpunkt: rund 500 Euro die Nacht. Ein durchaus kreativer Umgang mit der Preisgestaltung mag Teil der Wirtschaft sein. In der Schankwirtschaft hört der Spaß aber nun wirklich auf.

Eine Runde ist eine Runde. Drei Wasser also. Ja, sagen wir drei Wasser. Genauer gesagt: drei Runden mit jeweils drei Wassern (oder Wässern?). Dann vielleicht doch drei Biere, weil wir uns da in der Mehrzahl sicherer bewegen. Und nur deswegen. Also drei Runden mit drei Bieren. Kleine Biere.

Zurück zur Geschichte: Runde eins schlägt mit 500 Rubel (oder Rubeln?) zu Buche. Knappe sieben Euro umgerechnet. Guter Preis. Kann man nix sagen. Runde zwei eine halbe Stunde später kostet dann schon 700 Rubel. Und gar nicht so wahnsinnig viel später kosten die gleichen Getränke (ich lege mich fest: Wasser!) in der gleichen Stadt, im gleichen Lokal mit der gleichen Bedienung 900 Rubel.

Von der Planwirtschaft zur Marktwirtschaft. Wirklich eine gute Errungenschaft. Meistens. Darauf ein Wasser im Hotel.

Mehr zum Thema:

Die Welt ist doch nur ein Dorf

Allein im Abteil mit einem Russen

Unterhaltung mit Haltung

Frühstück mit Hindernissen

Fifa öffnet auch nicht alle Türen