Fussball

Gomez für Spiel in Österreich fraglich

Der Stürmer klagt über muskuläre Probleme und absolvierte während des Tests gegen die U20-Auswahl nur eine Laufeinheit.

Mario Gomez wird am Sonnabend wohl nicht spielen können

Mario Gomez wird am Sonnabend wohl nicht spielen können

Foto: pa

Der Einsatz von Torjäger Mario Gomez im Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Samstag (18 Uhr/ZDF) in Klagenfurt gegen Österreich ist fraglich. Gomez klagt über muskuläre Probleme und absolvierte während des Tests gegen die U20-Auswahl des DFB am Mittwoch in Eppan (2:0) nur eine Laufeinheit. Schon am Dienstag hatte der Stürmer individuell im Fitnesszelt trainiert. "Da warten wir noch ab", sagte Assistenztrainer Thomas Schneider mit Blick auf das Spiel am Samstag.

Definitiv fehlen werden Bundestrainer Joachim Löw Toni Kroos und Jerome Boateng. Kroos reist nach dem Champions-League-Triumph mit Real Madrid erst am Samstag nach Südtirol, Boateng befindet sich nach seiner Muskelverletzung im Adduktorenbereich noch im Aufbautraining. "Er kann vielleicht nächste Woche ins Training einsteigen. Für das Turnier sind wir sehr zuversichtlich", sagte Schneider.