WM-Fieber

Fanmeile ist am Tag nach Halbfinale geschlossen

Die Berliner Fanmeile bleibt am Tag nach dem zweiten Halbfinale geschlossen. Die Öffnung lohnt an Tagen ohne Spiel nicht. Am Freitag will der Veranstalter es dennoch wieder versuchen.

Foto: AFP

Deutschlands größte Fanmeile in Berlin ist am Tag nach dem WM-Halbfinale Deutschland – Spanien wieder geschlossen. Das teilte der Veranstalter des offiziellen Fanfestes des Fußball-Weltverbandes Fifa mit. Die Meile auf der Straße des 17. Juni war bereits am Montag, dem Tag vor dem ersten Halbfinale Niederlande – Uruguay (3:2) geschlossen worden. Damit reagierten die Veranstalter auf den geringen Besuch an Tagen ohne Live-Übertragung von Deutschland-Spielen in Südafrika. Im Turnierverlauf waren an solchen Tagen oft nur wenige tausend Fans erschienen. Die Händler klagten über geringe Umsätze.

Zum Halbfinale Deutschland – Spanien werden bei angenehmen Temperaturen um 22 Grad bis zu 400.000 Menschen erwartet. Am Freitag soll dann noch einmal auf der Fanmeile gefeiert werden, DJs legen auf. Auch an den letzten beiden WM-Tagen, Samstag mit dem Spiel um den 3. Platz und Sonntag mit dem Finale (jeweils 20.30 Uhr), werden wieder Fan-Massen erwartet.